3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Glühwein oder Apfelpunsch-Zucker


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

-

  • 1 Stück Nelke
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 2 Stück Zimtstangen
  • 1 Messerspitze Anis, gemahlen
  • 600 g Rohrzucker
  • 1 Päckchen Orangeback (z.B. Dr Oetker)
  • 0,5 Liter Rot-, Weißwein oder Apfelsaft
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Nelke, Vanilleschote, Zimtstangen und Anis zusammen mit 200 g Rohrzucker in den Closed lid geben und 20 Sek. Stufe 10 fein mahlen.

     

     

  2. Orangeback und restliche 400 g Rohrzucker zugeben und 10 Sek Stufe 6 vermischen.

     

     

    Fertig ist der Glühwein- oder Apfelpunsch-Zucker!

     

  3. Ca. 0,5 Liter Wein oder Apfelsaft in den Closed lid geben, etwa 1 - 2 Esslöffel Zucker zufügen und in etwa 5 Min. auf 90 °C erhitzen.

     

    Nicht kochen lassen und heiß genießen!

10
11

Tipp

Auch für den TM31 geeignetes Rezept.

Den Glühwein- oder Apfelpunsch-Zucker luftdicht aufbewahren.

Ein nettes kleines "Mitbringsel" zur Advents- und Weihnachtszeit!

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • 4 Sterne, weil immer so komische Stückchen im...

    Verfasst von Brittstift am 24. Dezember 2016 - 09:30.

    4 Sterne, weil immer so komische Stückchen im Glas schwimmen. Habe alles schon lange pulverisiert, nur ist es immernoch störend. Geschmacklich super. Am Besten im heißen Apfelsaft!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! ich habe

    Verfasst von sonnek82 am 16. Dezember 2015 - 14:37.

    Sehr lecker!

    ich habe anstelle des Anispulvers einen Anisstern verwendet!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Gundi15, wenn ich die

    Verfasst von Power Mix am 26. November 2015 - 16:17.

    Hallo Gundi15,

    wenn ich die Zutaten zu Beginn auf Stufe 10 pulverisiere, schwimmen keine großen Stückchen auf dem Getränk. Allerdings bildet sich immer ein kleiner "Gewürz-Bodensatz", denn es kann sich nur der Zucker komplett auflösen. Die restlichen Gewürze sind zwar sehr, sehr fein, aber eben leider nicht vollständig gelöst. Das beeinträchtigt meineserachtens aber überhaupt nicht.

    Gutes Gelingen, bin gespannt, wie es geklappt hat... viele Grüße

    Power Mix

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Frage: Ich hatte bei meinen

    Verfasst von Gundi15 am 26. November 2015 - 11:39.

    Frage: Ich hatte bei meinen letzten Rezepten für Glühwein-Zucker immer gern das Problem, dass von den Zimtstangen Stückchen oder Pulver oben auf dem Getränk schwammen? Passiert das hier auch?

     

    Ich glaube nicht an Wunder, ich verlasse mich auf sie ;o)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab die Version mit

    Verfasst von Blümchen08 am 15. Oktober 2015 - 20:20.

    Ich hab die Version mit Apfelsaft gemacht-sehr lecker und süffig, allerdings würd ich in dieser Verbindung das nächste mal etwas weniger Zucker nehmen.

    Trotzdem volle Punktzahl und danke fürs einstellen.

    LG


    Sandra


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können