3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Goldene Milch (vegan, Aryuveda)


Drucken:
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

Goldene Milch (vegan, Aryuveda)

  • 30 Gramm Kurkuma, frisch, im Ganzen, gewaschen
  • 20 Gramm Ingwer, frisch, dünn geschält
  • 1 1/2 Teelöffel Zimt, gemahlen
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1/4 Teelöffel Kardamom, gemahlen
  • 100 Gramm Wasser
  • 1 Esslöffel Kokosöl
5

Zubereitung

  1. Kurkuma und Ingwer im Mixtopf 5 Sek./Stufe 7 zerkleinern, mit dem Spatel herunterschieben und nochmal 5 Sek./Stufe 7 zerkleinern.

    Gewürze und Wasser dazugeben. Alles bei 7 Min./100°C/Stufe 1 zu einer Paste verkochen lassen. Ggf. die Zeit verlängern.

    In die noch warme Paste das Kokosöl geben und 1 Min./Stufe 2 einarbeiten.

    Paste in ein ausgespültes, sauberes Glas füllen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die erste Tasse kann gleich im Mixtopf zubereitet werden, damit wird er gleichzeitig etwas gereinigt. Ca. 1 TL auf 200 Gramm Milch(ersatz) dazugeben und 3 Min./100°C/Stufe 1 erwärmen.

Die Paste hält sich im Glas gekühlt ca. 1 Woche, evtl. länger.
200 Gramm Milch(ersatz) mit 1-2 TL Paste erwärmen und durch ein feines Sieb abgießen, nach Belieben aufschäumen. Ich empfehle eine Hafermilch als "Barista Version".

ACHTUNG: Kurkuma und auch die Golden Milk färben sehr stark!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolles Rezept!!!...

    Verfasst von NeuKalli am 23. August 2019 - 09:24.

    Tolles Rezept!!!
    Am besten schmeckt es mir auch mit Hafermilch, auf deren Geschmack ich erst durch dieses Rezept gekommen bin.
    Wenn die goldene Milch etwas abgekühlt ist kommt bei mir noch ein Teelöffel Honig in die Tasse.
    Geschmack und Wirkung haben mich überzeugt. Vielen Dank!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können