3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Johannisbeer-Buttermilch


Drucken:
4

Zutaten

2 Glas/Gläser

Johannisbeer-Buttermilch

Zutaten

  • 2 Bananen, reif
  • 120 Gramm rote Johannisbeeren
  • 60 Gramm dunkle Schokolade
  • 500 Gramm Buttermilch, kalt
  • nach Geschmack Süßungsmittel, z.B. Vanillezucker, Ahornsirup, Holundersirup
  • ca. 10 Minzblätter, Frisch
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Bananen, Johannisbeeren und Minzblätter in den Mixbecher geben, Messbecher aufsetzen, 10Sek/Stufe 10, dann Schokolade dazu geben, 5-7 Sek/Stufe 5. Buttermilch und optional bei sehr sauren Beeren Süßungsmittel dazu geben, ca. 20 Sek/Stufe 10 vermixen und genießen. Falls die Schokostücke noch zu groß sind, noch mal 10 Sek/Stufe 10.
    Gut gekühlt servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Warnung: Die Buttermilch ist so natürlich voller kleiner Johannisbeerkerne!
Wer die Johannisbeerkerne nicht in seiner Buttermilch mag, sollte zuerst die Schokolade zerkleinern, umfüllen, dann die Bananen mit Johannisbeeren und Minze zerkleinern, die Buttermilch zugeben und vermixen, das Buttermilchmix durch ein feines Sieb passieren und wieder in den Mixtopf geben, Süßungsmittel und Schokolade zufügen und noch mal vermixen.

Habe es eben mit Jostabeeren probiert, sie sind deutlich süßer als die Johannisbeeren, hier braucht man kein Süßungsmittel.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tut mir leid, dass es nicht geschmeckt hat,...

    Verfasst von Astaldis am 13. Juli 2018 - 19:29.

    Tut mir leid, dass es nicht geschmeckt hat, vielleicht sind meine Johannisbeeren oder auch die Buttermilch saurer, ich mag es eigentlich auch nicht gerne so süß, deshalb wundert es mich ein bisschen, dass es dir so sehr zu süß war. Ich habe es immer schön kalt getrunken, vielleicht schmeckt es dann weniger süß. Die Schokolade mag ich etwas stückig, wie bei Stracciatella-Eis, aber zu groß dürfen die Brocken natürlich auch nicht sein. Die Minze hatte ich einmal weggelassen und es hat mir ohne nicht halb so gut geschmeckt, die Geschmäcker sind halt, wie du sagst, verschieden ...
    Danke aber für die Rückmeldung, ich habe daraufhin ein paar Sachen ergänzt, vielleicht ist es jetzt besser.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Aufgrund einer sehr guten Ernte von Johannisbeeren...

    Verfasst von Supercooky am 2. Juli 2018 - 00:23.

    Aufgrund einer sehr guten Ernte von Johannisbeeren heuer, bin ich auf dieses Rezept gestoßen.
    Da alles im Haus war, habe ich es auch gleich zubereitet.
    Leider war ich mit dem Ergebnis überhaupt nicht glücklich. Schade um die guten Zutaten.
    Es war viel zu süß. 2 reife Bananen, 60g Schokolade sind schon zuviel gewesen. Süßungsmittel hab ich eh schon weggelassen.
    Auch die Kombination mit der Minze hat mir leider nicht geschmeckt.
    Auch die Zubereitungszeiten haben nicht gepasst. Die Schokolade war nach 5 Sek. kaum zerkleinert.

    Vielleicht lag es vom Geschmack her auch an mir. Geschmäcker sind ja doch verschieden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können