Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Löwenzahnwein


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Löwenzahnwein

  • 250 g Löwenzahnblüten, gezupft
  • 250 g Orangensaft, frisch
  • 60 g Zitronensaft, frisch
  • 50 g Limettensirup
  • 1 EL Ingwersirup
  • 30 g Orangenschale unbehandelt, frisch
  • 20 g Zitronenschale, frisch
  • 1300 g Zucker
  • 9 g Brauhefe
  • 100 g Wasser, lauwarm
  • 4,2 Liter Wasser
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Orangenschale und Zitronenschale (ohne die weiße Haut im zerkleinern )
    frischen Löwenzahn sammeln und zupfen (alles grün muß weg ) die Blüten zu der zerkleinerten Orangen/Zitronenschale geben Zucker, Zitronensaft, Orangensaft, Limettensaft, Ingwer, zu den Blüten in den Closed lidund 24 Stunden ziehen lassen. Am nächsten gut durchrühren und zum kochen bringen ca 1 Std 90°C Stufe 2 köcheln lassen.Dann das ganze durch ein ganz feines Sieb oder Filter gießen den Sud etwas abkühlen lassen .
    In der zwischenzeit rührt man die Hefe mit dem lauwarmen Wasser an.
    Wenn der Sud ca 37-38°C hat kann man die Hefemischung 3 Min Stufe 2 einrühren dann den Topf abdecken und über Nacht stehen .
    Am nächsten Tag kann man den Sud in Flaschen oder in eine Ballonflasche füllen mit einem Luftballon verschließen und kleine Löcher in den Ballon stechen damit die Gase entweichen können.
    Nun die Flaschen an einem dunklen Ort mindestens 3 Wochen lagern.
    Nach den 3 Wochen wird der Wein abgesaugt und in andere Flaschen umgefüllt aufpassen das die Hefereste am Boden in der Flasche bleiben die wollen wir nicht in den neu abgefüllen Flaschen haben.
    Nun werden die Flaschen verkorkt und an einen kühlen Ort gelagert nach 6 Monaten Nachreife kann man den Wein trinken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare