3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarber Vanille Likör


Drucken:
4

Zutaten

3 Portion/en

Rhabarber Vanille Likör

  • 1000 g Rhabarber, in Stücken oder TK aufgetaut
  • 600 g Wasser
  • 500 g Zucker
  • 100 g Zitronensaft
  • 500 g Wodka
  • 4 Pck. Vanillezucker
  • 6
    1h 5min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Rhabarber, Wasser, Zitronensaft und Zucker in den Mixtopfgeben 20min/95°C/Stufe 2 erhitzen. Die Mischung durch den Gareinsatz gießen dabei den Saft auffangen.
  2. Rhabarbersaft, Wodka und Vanillezucker in denMixtopf geben 2min/70°C/Stufe 2 verrühren.
  3. In 3 Flaschen (je 0,5 l) füllen, kühl lagern nach Bedarf servieren
  4. Die Flaschen vor gebrauch gründlich mit heißem Wasser und Spülmittel reinigen oder in der Spülmaschine
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Dieser Likör ist einfach nur toll. Super schnell...

    Verfasst von Schneckchen 69 am 21. Juni 2018 - 15:46.

    Dieser Likör ist einfach nur toll. Super schnell gemacht und aus dem Rhabarbermus was übrig bleibt koche ich dann noch eine leckere Marmelade. Meistens habe ich so ungefähr 200 bis 250 Rhabarbermus übrig und nehme dann noch Erdbeeren dazu, so das ich insgesamt auf 1000g Früchte komme. Das Rezept ist das Erdbeer Rhabarber Marmeladenrezept von Onkel Otto. Auch die Marmelade ist super lecker.
    Der Likör kam bei allen sehr gut an. Da die Rhabarberzeit fast vorbei ist, habe ich mir was eingefroren, so das ich bei Bedarf noch Nachschub machen kann. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hätte mal eine Frage: Welcher Zitronensaft...

    Verfasst von Nadja1608 am 3. Juni 2018 - 17:42.

    HalloSmile, hätte mal eine Frage: Welcher Zitronensaft ist denn gemeint???? Frisch ausgepresst oder der sagt aus der Plastikzitrone??? Viele Dank im voraus☺

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein leckerer Likör 😊... vielen Dank!

    Verfasst von SylvieH am 16. Mai 2018 - 21:23.

    Ein leckerer Likör 😊... vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mhhhh... sehr lecker!!! Habe Korn statt Wodka...

    Verfasst von Conny1981 am 8. Oktober 2017 - 21:02.

    Mhhhh... sehr lecker!!! Habe Korn statt Wodka genommen, ging auch. Und ein Sieb mit kleinen Löchern statt dem Gareinsatz, so kommen keine Fasern mit. Bin gespannt, wie lange der Likör sich hält!

    Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker Habe nur die Haumllfte der Zutaten...

    Verfasst von Nicki_75 am 3. Juni 2017 - 15:44.

    Sehr lecker! Habe nur die Hälfte der Zutaten genommen, mich jedoch ansonsten genau an das Rezept gehalten. Beim Abgießen muss man allerdings gut aufpassen, dass nicht allzu viele Fasern durchfließen - die Optik ist mit wenig Fasern einfach schöner!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo...

    Verfasst von mmate1950 am 19. Mai 2017 - 14:41.

    Hallo,

    wollte gerne dein Rezept versuchen und frage mich ob es sein könnte das es bei deinen Angaben ein vertipper gab. Als Kochzeit hast du 45 Minuten angegeben, bei deiner Anleitung jedoch einmal 20 Minuten und dann 2 Minuten. Könnte die Zweite Minutenangabe 20 lauten oder ist einfach nur die Kochzeit zu hoch angegeben?

    danke schonmal

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können