3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Weizengras-Orangen-Smoothie


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Glas/Gläser

für den Smoothie

  • 1 Bund Weizengras, frisch geerntet
  • 2 Stück Bio Orangen, geachtelt und Schale entfernt
  • 0,5 TL Zimtpulver
  • 1 TL Leinöl
  • 1 TL Stevia flüssig
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 2 EL Zitronensaft
5

Zubereitung

    Die Vitaminbombe für einen super Start in den Tag!
  1. Das Weizengras waschen, trocken schütteln und unten in den Closed lid geben. 

    Die Orangenstücke und restlichen Zutaten hinzufügen. 

    Wer kein Stevia mag, kann Agavensirup nehmen (ca. 2 TL). Ich nehme am liebsten flüssiges Stevia und gebe 2-3 Spritzer hinzu.

    Deckel verschließen und ggf. festhalten. 

    Circa 20 Sekunden auf Stufe 10 alles gut zerkleinern. 

    Für einen flüssigeren Smoothie noch etwas Wasser hinzu geben und nocheinmal mixen.

    Mit etwas Zimtpulver bestreut servieren!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn der Smoothie nicht gleich getrunken wird am besten luftdicht verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo zusammen, danke erst

    Verfasst von kiwimiri am 22. Januar 2014 - 13:34.

    Hallo zusammen, danke erst mal für eure Kommentare - das ging ja schnell! tmrc_emoticons.)

    @wumt: Ja, das stimmt, ich habe auch schon gelesen, dass es besser verdaulich sein soll, wenn man das Gras entsaftet. Ich besitze allerdings leider keinen Entsafter, und auch nicht jeder Entsafter ist geeignet im Weizengras auszupressen. Für mich persönlich ist das noch nie ein Problem gewesen, ich vertrage das Weizengras auch zerkleinert gut. Aber das muss jeder selbst ausprobieren.@Joan: Weizengras selber zu ziehen ist eigentlich ganz einfach. Auf Youtube findet man Anleitungen, wie das funktioniert, z.B. http://www.youtube.com/watch?v=2YemklOtYPc Allerdings habe ich oft das Problem, dass die Keimlinge anfangen zu schimmeln, deswegen sähe ich lieber draußen in einem Blumenkübel aus (so soll das Gras auch mehr Nährstoffe enthalten, weil es durch die Erde besser genährt wird).Dazu hier noch ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=lCDlFFJTOWIIch habe das ganze schon mit Weizen und Dinkel ausprobiert, schmeckt beides gut und sprießt wunderbar!Ich denke, wenn du die Keimlinge anfangs so ziehst wie deine Alfalfa-Sprossen, und sie dann entweder auf einen Teller gibst oder halt einen Kübel mit Erde, hast du auch gute Ergebnisse! Viel Spaß beim Ausprobieren!  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kiwimiri, ein

    Verfasst von wumt am 20. Januar 2014 - 21:34.

    Hallo Kiwimiri,

    ein interessantes Rezept danke,

    wir trinken fast jeden Morgen selbstgezogenes Weizen- bzw. Gersten- oder Dinkelgras, das ich in einem sehr guten Entsafter auspresse. Ich habe gelesen, daß dieses Gras, wenn es zerschreddert wird - wie es ja beim Thermo. der Fall ist - für unseren Körper unverdaulich ist. Soll nur ein kleiner gutgemeinter Hinweis sein, für Empfindliche.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Idee Kiwimiri! Ich

    Verfasst von Joan de Groot am 20. Januar 2014 - 21:32.

    Super Idee Kiwimiri! Ich liebe grune smoothies und würde einen mit weizengras sehr gerne probieren. Züchtest du selber weizengras? Ich habe es noch nie probiert, alfalfekeime aber kann ich züchten tmrc_emoticons.) Geht das so ähnlich? Wie machst du es? LG von Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können