3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brotgewürz mal anders


Drucken:
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

Für ein kleines Glas voll benötigt man:

  • 1 Esslöffel Fenchelsaat
  • 2 Esslöffel Koriandersamen
  • 0,5 Esslöffel Anis
  • 2 Stück Tonkabohnen
  • 1 Esslöffel Piment
  • 2 Esslöffel Kümmel
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. reicht für einige selbst gebackene Brotlaibe und man spart durch das selber mischen eindeutig.... Erstmal Geld. Zweitens wird man wirklich durchs selber machen großartige Geschmaxksunterschiede erleben!

  2. einfach alles in den Closed lid geben und zusammen 40sek. bis 1,5 min auf Stufe 10 zu Pulver verarbeiten. Gegebenenfalls zwischendurch 1 mal unterbrechen und einmal alles mit dem Spatel runterschieben. Euer selbst gebackenes Brot wird durch die jeweilige Zugabe von einem Teelöffel davon nie mehr langweilig schmecken. ☺ Ich wünsche Euch viel Erfolg und freue mich über Kommentare und Bewertungen. ☺

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn ihr den Duft dieser Mischung mögt, wird Euch auch das fertige Brot nachher gefallen. Das ist bei mir auf jeden Fall immer so. Traut Euch, zu experimentieren. ☺


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Verwendung in der

    Verfasst von sanbereich am 11. April 2016 - 15:38.

    Die Verwendung in der Naturmedizin ist eher marginal. Der Grund dafür ist der in der Tonkabohne enthaltene Wirkstoff Cumarin. Dies galt lange Jahre als gesundheitsschädlich und sogar krebserregend. Durch diese Annahme kam es dazu, dass die Tonkabohne sowie deren Verkauf in den 70er bis 90er Jahren in Deutschland und großen Teilen Europas untersagt wurde. Dieses Verbot wird aufgrund der möglichen psychedelischen Wirkung noch heute in den USA aufrechterhalten. Für die Verwendung in Deutschland gibt es auch einige Einschränkungen zu beachten. Es ist bei der Verarbeitung darauf zu achten, dass bestimmte Dosen an Cumarin pro Kilogramm Körpergewicht nicht überschritten werden. Da die Tonkabohne aufgrund des intensiven Geschmacks jedoch ohnehin sparsamverwendet wird, besteht selbst dann keine Gefahr für die Gesundheit, wenn täglich damit gewürzt wird. Vor dem Genuss von großen Mengen muss jedoch gewarnt werden.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tonkabohnen sind da 2 drin.

    Verfasst von sanbereich am 11. April 2016 - 14:04.

    Tonkabohnen sind da 2 drin. Und in 1 Brot ist 1 Teelöffel Gewürz. Vielleicht solltest Du auch gegen Kartoffelpüree mit Muskatnuss protestieren... ☺

    Natürlich kannst Du es weg lassen. Dies ist Dir überlassen. Das Brot schmeckt übrigens richtig gut! Du verpasst etwas. ☺

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt interessant - aber

    Verfasst von Bobtail am 10. April 2016 - 21:43.

    Das klingt interessant - aber ist das auch gesund?

    Lt. Wikipedida:

    Wegen des Gehalts an Cumarin (zwei bis drei Prozent[5]), das im Verdacht steht, krebserregend zu sein, ist der Gebrauch zurückgegangen.

    Der Tonkabohne wird eine hypnotische erotisierende Wirkung nachgesagt, sie findet häufig bei der Herstellung von Herrenparfums Verwendung. Bei der Aromatisierung von Pfeifentabak und frisch gerieben als Räuchersubstanz werden Tonkabohnen ebenfalls verwendet.

    Die Verwendung der Tonkabohne zur Zubereitung in Lebensmitteln war in Deutschland ab 1981 zeitweise verboten. Seit 1991 existiert dieses Verbot in eingeschränkter Form. Die Verwendung der Tonkabohne ist nur erlaubt, wenn die zulässigen Höchstwerte für Cumarin in der zubereiteten Speise nicht überschritten werden. Cumarin gehört als Toxin laut Aromenverordnung EG 1334/2008 zu den Stoffen, die Lebensmitteln nicht als solche zugesetzt werden dürfen ...

    Sorry, aber mit den Sternchen halte ich mich mal zurück bis die Vorkoster das überleben ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt interessant - aber

    Verfasst von Bobtail am 10. April 2016 - 21:43.

    Das klingt interessant - aber ist das auch gesund?

    Lt. Wikipedida:

    Wegen des Gehalts an Cumarin (zwei bis drei Prozent[5]), das im Verdacht steht, krebserregend zu sein, ist der Gebrauch zurückgegangen.

    Der Tonkabohne wird eine hypnotische erotisierende Wirkung nachgesagt, sie findet häufig bei der Herstellung von Herrenparfums Verwendung. Bei der Aromatisierung von Pfeifentabak und frisch gerieben als Räuchersubstanz werden Tonkabohnen ebenfalls verwendet.

    Die Verwendung der Tonkabohne zur Zubereitung in Lebensmitteln war in Deutschland ab 1981 zeitweise verboten. Seit 1991 existiert dieses Verbot in eingeschränkter Form. Die Verwendung der Tonkabohne ist nur erlaubt, wenn die zulässigen Höchstwerte für Cumarin in der zubereiteten Speise nicht überschritten werden. Cumarin gehört als Toxin laut Aromenverordnung EG 1334/2008 zu den Stoffen, die Lebensmitteln nicht als solche zugesetzt werden dürfen ...

    Sorry, aber mit den Sternchen halte ich mich mal zurück bis die Vorkoster das überleben ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können