3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kokosmilch (aus Raspeln)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 200 gr. Kokosflocken (trocken)
  • 400 gr. Wasser (oder Milch)
  • 250 gr. Milch (oder Wasser)
  • 100 gr. Sahne (oder Milch bzw. Wasser)
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1.  Kokosflocken & Wasser in den Closed lid

    10 Min. / 100° / Stufe 2-3

     

    Milch & Sahne ebenfalls in den Closed lid

    1,5 Min. / Stufe 10

    Je nach Verwendungszweck noch Flüssigkeit zufügen bzw. stärker mixen.

     

    Ihr könnt selbstverständlich auch nur Wasser oder Milch verwenden - in meiner Kombination (mit Sahne) schmeckt sie recht cremig.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wenn man die Masse durch ein

    Verfasst von drea.maus am 30. Oktober 2014 - 19:47.

    Wenn man die Masse durch ein Teesiep laufen läßt, hat man sogar faserfreie Kokosmilch. Super Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, stimmt - der Brei bleibt

    Verfasst von Sternengold am 11. Januar 2013 - 15:46.

    Hi, stimmt - der Brei bleibt etwas faserig - evtl. auch, wenn man ihn länger kocht. Falls du es mal mit länger kochen und stärker pürieren probieren solltest, freue ich mich auf deine Rückmeldung!

    Schöne Grüße Sternengold

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sternengold, danke für

    Verfasst von ankypanky am 8. Januar 2013 - 22:22.

    Hallo Sternengold,

    danke für die Reaktion,noch eine Frage, dieser Brei ist etwas faserig. ist das auch normal oder soll ich die Flocken noch länger kochen lassen?Und dann noch einmal pürieren?

    grüsse ankypanky

    SoftMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ankypanky, vielen Dank

    Verfasst von Sternengold am 8. Januar 2013 - 21:52.

    Hallo ankypanky,

    vielen Dank fürs Ausprobieren und deine Rückmeldung. tmrc_emoticons.)

    Ich nehme den Teil, welchen ich für ein Gericht (z. B. Thai-Curry) benötige von der fertigen Masse ab und strecke diese noch mit Flüssigkeit - mache eine flüssigere Masse daraus.

    Den Rest (festere gekochte Kokosmasse) friere ich ein - verwende ihn evtl. das nächste Mal - bzw. mache Kokos-Eis (siehe Rezept) daraus.

    Evtl. auch eine Möglichkeit für dich? Oder nur die Hälfte des Rezeptes verwenden?

    Viele liebe Grüße

    Sternengold

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Soeben habe ich versucht

    Verfasst von ankypanky am 8. Januar 2013 - 20:54.

    Soeben habe ich versucht Kokosmilch herzustellen, genau nach Rezept. Ei mir war es auch eine ziemlich feste Masse, ich habe immer wieder Wasser nachgefüllt, jetzt habe ich sogar einen Brei von 2 Liter. St das normal? Und kann ich diese Kokosmilch/Brei als Ersatz für Kokosmilch weiterverwendende Idee find ich nämlich schon toll.

    Grüsse, ankypanky

    SoftMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von LenuschkaM am 24. November 2012 - 02:36.

    Cooking 6 Cooking 6 Cooking 6

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :love:  Ich bin total

    Verfasst von minitinibri am 4. November 2011 - 11:09.

    Love  Ich bin total verliebt in dieses Rezet - da ich meistens Kokosraspeln zu Hause hab - kann ich für meine Currys jederzeit Kokosmilch ruck-zuck vorbereiten! Außerdem läßt sich die Milch problemlos einfrieren! Tausend Dank!

    Probiere alles aus - erst dann darfst Du Deinen Senf dazu geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mehr Flüssigkeit

    Verfasst von Emma290497 am 10. August 2011 - 11:09.

    Hi,

     

    ich würde es einfach nochmal aufkochen und solange Flüssigkeit dazugeben, bis es Milch ist....

     

    Bei mir hat es problemlos geklappt - und ich habe auch nur die flocken aus dem supermarkt genommen.

     

    LG Emma

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Ich habe gerade die

    Verfasst von foni am 9. August 2011 - 19:46.

    Hallo!

    Ich habe gerade die Kokosmilch versucht zu machen. Hat leider nicht funktioniert. Ist eine relativ feste Masse geworden, also zumindest nicht flüssig. Kokosflocken und Wasser waren auch schon sher trocken. Vielleicht waren die Kokosflocken zu trocken?!

    Ich werde dann wohl mal weiter experimentieren. Hat vielleicht jemand einen Tip?

    Aber geschmacklich ist der Kokosbrei sehr gut! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • WOW! Eine Tolle Idee!

    Verfasst von hanamontana am 24. März 2011 - 21:01.

    WOW! Eine Tolle Idee!

    Liebe Grüße


    hanamontana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super-Idee...

    Verfasst von Sternengold am 24. März 2011 - 16:48.

    ... liebe Emma, hatte keine Lust auf "Indisches Curry" oder..... da habe ich die Masse vorhin ungesüßt eingefroren und jetzt ein Kokos-Eis gemacht und das Rezept gerade eingestellt. Vielleicht möchtest du es mal ausprobieren?Schöne Grüße Sternengold

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das klingt total lecker....

    Verfasst von Emma290497 am 24. März 2011 - 14:46.

    das klingt total lecker.... könnte man das in kombi mit sahne auch einfrieren und so leckeres kokoseis bekommen?

     

    mir fehlt noch etwas die erfahrung, da ich meine TM erst eine Woche habe... und ich bin der total kokos-junkie....Big Smile

     

    LG Emma

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können