3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Garnelen Erdnuss Curry


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Garnelen Erdnuss Curry

ZUTATEN

  • 70 Gramm Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 1000 Gramm Wasser, lauwarm
  • 1 EL Gemüsebrühe, Pulver
  • 400 Gramm Zuckerschoten, geputzt, in mundgerechten Stücken
  • 1 rote Paprika, geputzt, in mundgerechten Stücken
  • 1 gelbe Paprika, geputzt, in mundgerechten Stücken
  • 400 Gramm Garnelen, roh, geschält

Soße

  • 400 Gramm Kokosmilch
  • 1 TL Currypulver
  • 3 EL Erdnusscreme
  • 1 EL rote Currypaste
  • 2-3 Spritzer Sojasauce
5

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 5 Sek./ Stufe 5 zerkleinern.

    Mit dem Spatel nach unten schieben, Öl hinzugeben und 2 Min. /Varoma/Stufe 1 erhitzen.

    Wasser und Gemüsebrühe in den Mixtopf geben, das vorbereitete Gemüse in den Varomabehälter geben, Einlegeboden einsetzten und darauf die Garnelen platzieren.

    Varoma aufsetzen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    In der Zwischenzeit Reis oder Spaghetti (Empfehlung No.13 von Ba....) kochen.

    Nach dem Ende der Garzeit 50 g Garflüssigkeit auffangen und den Mixtopf leeren.

    Garflüssigkeit zurück in den Mixtopf geben und mit den Zutaten der Soße 2 Min./80°C/Stufe 2 erhitzen.

    Danach 10 Sek./Stufe 10 pürieren.

    Soße mit dem Gemüse und den Garnelen vermischen und zu Reis oder Spaghetti servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Heute gekocht und für sehr gut befunden. ...

    Verfasst von TTip am 2. Mai 2021 - 22:09.

    Heute gekocht und für sehr gut befunden.



    Ich habe folgende Anmerkungen: die Zuckerschoten/-erbsen waren sehr viel, sie haben den Varoma gut ausgefüllt und die Schlitze verdeckt. Ich habe daher einen Kamin eingesetzt, damit der Dampf nach oben zu den Garnelen abziehen konnte. Da ich ein 3er-Set Paprika hatte (rot, gelb, grün) hatte, habe ich alle 3 verwendet. Der Optik halber werde ich künftig eher 2 rote und 1 gelbe Paprika nehmen. Die Erdnusscreme hat man nicht herausgeschmeckt, aber ich denke sie trägt ihren Teil für die Bindung der Soße bei. Mit roter Currypaste sollte man vorsichtig dosieren - meine war sehr mild, ich habe daher einiges mehr verwendet. Die angegebene Kochzeit reichte gut, um parallel den Reis zu kochen.
    Bei der Soße habe ich übersehen, die gekochten Zwiebeln aus dem überschüssigem Sud zu fischen und dazuzugeben, daher brauchte ich nicht zu pürieren. Da sie mir nicht warm genug war, habe ich sie 3 Minuten länger gekocht. Das Gericht wird es wieder geben, vielleicht auch mal mit Hähnchen oder Pute statt der Garnelen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können