3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Lachs mit Meerrettichkruste, gebackenen Tomaten und Reis


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Meerrettichkruste:

  • 120 g Toastbrot
  • 100 g Butter
  • 1/4 TL gemischter Pfeffer, frisch gemahlen
  • 30 g Meerrettich aus dem Glas

Fisch:

  • 6 Lachsfilets

Tomaten:

  • 6 Tomaten
  • Salz, Kräutersalz, Pfeffer, Zitronensaft

Beilage:

  • 250 g Reis
  • 750 g Wasser
  • 1 Teelöffel Gewürzpaste für Gemüsebrühe

Sauce:

  • 1 Zwiebel, klein
  • 30 g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 100 g Weißwein (1 MB)
  • 200 g Sahne oder Creme fine
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Meerrettichkruste:

    Das Toastbrot entrinden und 6 Sek./Stufe 8 fein mahlen. Umfüllen. Die zimmerwarme Butter 15 Sek./Stufe 5 aufschlagen. Pfeffer, Meerrettich und gemahlenes Toastbrot zugeben und 8 Sek./Stufe 4 vermischen. Auf ein Stück Klarsichtfolie geben, zur Rolle formen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen. Anschließend Lachs waschen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Filets in eine gefettete Auflaufform geben. Nun die gekühlte Merrrettichrolle in dünne Scheiben schneiden und schuppenförmig auf die Lachsfilets geben.

    Tomaten halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit jeweils einer dünnen Scheibe der restlichen Meerrettichpaste belegen. In eine Auflaufform geben. 

    Reis:

    Wasser und Würzpaste oder Gemüsebrühe in den Mixtopf geben, Reis einwiegen und 30 Min./100°/Stufe 1 garen. 10 Minuten nach dem Aufsetzen des Reis Filets und Tomaten bei 180 ° im vorgeheizten Backofen 20 Min. garen, evt. am Ende der Garzeit kurz den Grill zuschalten, dann wird die Kruste knuspriger.

    Sauce:

    Zwiebel halbieren und im Closed lid 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben, Butter zugeben und 3 Min./Varoma/Gentle stir setting ohne MB dünsten. Mehl zufügen und 2 Min/Varoma/Stufe 1 anschwitzen. Mit Weißwein und Sahne ablöschen und 5 Min./100° /Stufe 3 kochen. Zum Schluss mit Salz Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und 10 Sek./Stufe 8 aufschlagen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Sterne lassen sich immer noch bitten 😎

    Verfasst von Codie62 am 10. Februar 2017 - 19:44.

    Die Sterne lassen sich immer noch bitten 😎

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mmhhhh-das ist aber lecker...

    Verfasst von Codie62 am 10. Februar 2017 - 19:42.

    Mmhhhh-das ist aber lecker

    danke fürs Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für den Hinweis, ich

    Verfasst von Colette am 29. Juni 2012 - 15:33.

    Danke für den Hinweis, ich habe es ergänzt.  tmrc_emoticons.)

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   hmmm ich kann in dem

    Verfasst von gartenzwerg09 am 28. Juni 2012 - 14:58.

    Hallo,


     


    hmmm ich kann in dem Rezept nirgenwo ersehen wann das


    Toasbrot reinkommt??


     


    lg


    gartenzwerg09

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Sterne. Freut

    Verfasst von Colette am 24. März 2012 - 21:25.

    Danke für die Sterne. Freut mich, dass es euch geschmeckt hat.  tmrc_emoticons.)

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Colette, ich hatte

    Verfasst von sabri am 24. März 2012 - 12:57.

    Hallo Colette,

    ich hatte gestern dein Rezept. Ich habe 60 g von dem scharfen Meerrettich aus dem Glas genommen und anstelle von Lachs Kabeljau. Wir fanden es richtig schön würzig und superlecker tmrc_emoticons.-). Beim nächsten Mal werde ich allerdings anderes Gemüse dazu nehmen. Die Tomaten waren nicht so unser Fall, aber das ist ja Geschmackssache. Auf jeden Fall bekommst du fünf Sterne - ist sehr zu empfehlen! Lieb Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schade, dass es euch nicht so

    Verfasst von Colette am 26. Oktober 2010 - 00:31.

    Schade, dass es euch nicht so geschmeckt hat. Ich habe bisher immer den scharfen Meerettich genommen, nicht den Sahnemeerrettich, der ja auch im Glas angeboten wird. Mit frischem geriebenen habe ich es noch nicht auspobiert. 

    LG Colette

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nix für mich

    Verfasst von kleinergenießer am 25. Oktober 2010 - 11:23.

    Leider nicht so meinen Geschmack getroffen. Auch unsere Gäste waren nicht so überzeugt. Die Kruste war zu lasch, vielleicht hätte man frischen Meerrettich nehmen sollen oder den scharfen aus dem Glas.

     


    Lieben Gruß von der TM-süchtigen Kleinergenießer


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können