3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pasta - Conchiglie con spinaci e salmone - gefüllte Muschelnudeln mit Spinat und Lachs


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 500 g Spinat, lose, frisch
  • 500 g Lachsfilets, ohne Haut
  • etwas Zitronensaft und Salz
  • 500 g Gemüsebrühe
  • 500 g Conchiglie (Muschelnudeln), vom Feinkosthändler, z.B. Oil-And-Vinagar*
  • 1 Zwiebel, klein, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • je 1/4 TL Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss gerieben, frisch
  • 50 g Sahne
  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • etwas Salz
  • etwas Curry Black-Powwer**
  • 1 Päckchen Feta, oder Mozzarella (je nach Geschmack)
  • etwas Fett zum Ausstreichen der Form
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vorbereitung:
  1. Spinat waschen, gut putzen und in den Varoma quetschen. Lachs in so große Würfel schneiden wie auch die Muschelnudelöffnung ist, salzen und säuern, dann in den Varoma-Einlegeboden legen.

  2. selbstgemachter Blubb-Spinat:
  3. Brühe in den Closed lid geben und den Varoma (ohne den Einlegeboden mit dem Lachs!) aufstellen, alles 30min./Varoma/ Stufe 2 garen.

    Ca. 10min. vor Ende den Einlegeboden einsetzen und weiter kochen.

  4. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen.

    Backofen auf 180-200°C vorheizen.

    Nudeln abgießen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen und nebeneinander auf z.B. ein Backpapier legen.

    Auflaufform etwas einfetten.

  5. Varoma beiseite stellen, Kochsud auffangen, Closed lid kurz kalt durchspülen und Zwiebel und  Knobi  5sec./Stufe 5 zerkleinern.

    Butter dazugeben, 2,5min./Varoma/Stufe 2 dünsten, danach Mehl zugeben und weitere 2,5min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

    100g vom Kochsud und Sahne zufügen 2min./100°/Stufe 2 aufkochen, dann den Spinat hinein geben und 1min./Stufe 3/Counter-clockwise operation verrühren.

    Für feinen Rahmspinat ca. 4sec./Stufe 4 hacken (das hab ich hier gemacht).

  6. Nudeln füllen und Backen:
  7. Nudeln nun mit Spinat füllen (siehe Bild oben), 1-2 Lachswürfel darauf setzen und nebeneinander dicht an dicht in die Auflaufform legen (Öffnung nach oben), restlichen Spinat und Lachs ruhig zwischen die Nudeln geben.

    Erst mit etwas Salz und Curry Black-Power, dann mit Feta/Mozzarella-Bröseln bestreuen und im Backofen 20-30min. grantinieren, bis der Käse schön geschmolzen und leicht gebräunt ist.

  8.  

    Für Veggi-Fans: Lachs einfach weglassen tmrc_emoticons.-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

* Bitte nehmt gute Nudeln vom Feinkosthändler - der €uro mehr lohnt sich hinterher. Ich habe festgestellt, dass die Muschelnudeln schön groß und auch vom Teig her etwas dicker ein müssen, so kann man sie gut befüllen und nach dem Kochen zerfallen sie nicht, was natürlich sehr wichtig ist.

Ich habe mich immer sehr geärgert, wenn die Nudeln alle eingerissen oder gar ganz kaputt aus den Kochtopf kamen, dass passiert bei guten Nudeln nicht. Ich kann die von "Oil&Vinegar" nur empfehlen. Oder guckt im italienischen Supermarkt - die sollten es ja wissen... tmrc_emoticons.-)

** Curry Black-Power:

//www.rezeptwelt.de/rezepte/schwarzer-curry/937493

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren