3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwarzwurzel-Risotto mit Garnelen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Schwarzwurzel-Risotto

  • 90 g Parmesan
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • 40 g Butter
  • 250 g Risottoreis
  • 500 g Schwarzwurzeln
  • 70 g Weißwein
  • 700 g Hühnerbrühe
  • 200 g Garnelen, (ich verwende hier immer TK-Garnelen mediterran vom Discounter)
  • Salz, Pfeffer
  • 3 geh. EL TK-Petersilie
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Zuerst 90g Parmesan ca. 15 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern, danach umfüllen und beiseite stellen.

  2. Die Schwarzwurzeln schälen. Dazu am besten Einmalhandschuhe anziehen und das Gemüse im mit Wasser gefüllten Waschbecken unter Wasser schälen, da die Schale die Hände verfärbt und ggf. klebt. Die geschälten Schwarzwurzeln unter klarem Wasser abspülen und in ca. 1cm lange Stücken schneiden. Diese Stückchen nun bis zur weiteren Verwendung in ein Gefäß mit Essigwasser legen, damit sie schön weiß bleiben und sich nicht verfärben.

  3. Danach die Knoblauchzehe und die geviertelte Zwiebel auf Stufe 7 ca. 5 Sekunden zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben, 20g Butter hinzugeben und 3 Minuten/Varoma dünsten.

  4. Nun das Essigwasser abgießen, die Schwarzwurzelstücke in den Mixtopf geben und weitere 2 Min./Varoma/Counter-clockwise operation einstellen. Danach den Risottoreis hinzufügen und nochmal 2 Min./Varoma./Counter-clockwise operation.

  5. 70g Weißwein hinzugeben und erneut 1 Min./Varoma/Counter-clockwise operation einstellen. (Wenn Kinder mitessen kann man den Wein auch durch die gleiche Menge Hühnerbrühe ersetzen und direkt beim nächsten Schritt weitermachen)

  6. Nun wird 700g Hühnerbrühe sowie etwas Salz und Pfeffer hinzugegeben. Ich verwende für das Gericht tiefgekühlte Garnelen direkt aus dem Gefrierschrank. Dafür baue ich aus einem Stück Alufolie kleine Körbchen, in welche ich die Garnelen fülle (damit der Garsaft nicht in das Risotto tropft). Diese Köbchen stelle ich dann auf den Varoma-Einlegeboden. Dabei unbedingt darauf achten, dass mehrere Schlitze des Einlegebodens frei bleiben. Den Varoma nun auf den Mixtopf stellen und 20 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting köcheln lassen.

  7. Den Varomaaufsatz nun abnehmen und beiseite stellen . Am besten mit einem Handtuch bedecken, um die Garnelen warm zu halten. Dann 20g Butter, den Parmesankäse und die Petersilie in den Mixtopf geben. 2 Min./100 Grad/Counter-clockwise operation mit Hilfe des Spatels unterrühren.

  8. Nun Das Risotto auf einem Teller mit einigen Garnelen und ggf. etwas frischem Parmesan anrichten und genießen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Gericht hat pro Portion ca. 12 PP.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker!

    Verfasst von Thermonixle am 9. März 2017 - 20:16.

    Super lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept! Schmeckt total lecker Danke...

    Verfasst von Veraarev am 25. Januar 2017 - 11:36.

    Super Rezept! Schmeckt total lecker Smile Danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker!

    Verfasst von InnereRuhe am 12. Januar 2017 - 18:39.

    Lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu... Das Rezept war

    Verfasst von Caro Benefisch am 30. Juli 2016 - 01:41.

    Huhu...

    Das Rezept war lecker.

    Ich war nur etwas verwirrt von den Angaben. Ich habe es mit dem TM5 gemacht.

    Die Angaben zum Varoma waren ohne Temperaturangabe... Das musste ich jetzt ausprobieren, habe es aber gut auf die Reihe bekommen.

     

    LG Caro

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut geniales Rezept. Man

    Verfasst von Jonamy am 23. April 2016 - 22:52.

    Absolut geniales Rezept. Man sollte allerdings einen guten Weißwein nehmen und mit diesen zum Schluss nochmal ein bißchen "nachwürzen". Gibt es bei uns immer wieder. Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr sehr lecker! Und geht

    Verfasst von Natscho76 am 12. April 2016 - 18:35.

    sehr sehr lecker! Und geht sehr gut zu machen! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmhhhhh.......   Das war sehr

    Verfasst von Evasmixi am 15. März 2016 - 17:46.

    tmrc_emoticons.) mmhhhhh.......

     

    Das war sehr Lecker. Schwarzwurzeln sind zwar irgendwie aufwendig aber es hat sich im Risotto definitiv gelohnt. Wird es bei uns bestimmt wieder geben. 

    Danke fürs einstellen.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Ich hab es schon

    Verfasst von Zachlehner am 6. März 2016 - 19:14.

    Sehr lecker! Ich hab es schon mehrfach gemacht. Allerdings bin ich dazu übergegangen die Garnelen in Olivenöl mit Knoblauch und Chili anzubraten tmrc_emoticons.-). Je nachdem was der Kühlschrank hergibt kommen manchmal noch Pilze ins Risotto ... die kommen nach 10 Minuten dazu.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!

    Verfasst von Friki am 4. März 2016 - 18:21.

    Sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat sehr sehr gut

    Verfasst von Sonny12 am 2. März 2016 - 18:53.

    Hat sehr sehr gut geschmeckt.

     

    Gesund und lecker. Einfache Zubereitung, das 1. Mal Schwarzwurzel verwendet, sehr zu empfehlen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Rezept, vielen

    Verfasst von Küstenwind am 20. Januar 2016 - 14:30.

    Sehr leckeres Rezept, vielen Dank dafür. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, auch  die

    Verfasst von Iris79 am 17. Januar 2016 - 18:46.

    Sehr lecker,

    auch  die vegetarische Variante ohne Wein für Kinder tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut oberleckeres Rezept.

    Verfasst von eichbergbiene am 30. November 2015 - 20:59.

    Absolut oberleckeres Rezept. Steht jetzt auf unserer Favoritenliste. Dafür gibt's die vollen Sterne.  Danke  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Gericht ist

    Verfasst von Saibre am 24. Oktober 2015 - 20:39.

    Hallo, das Gericht ist äußerst lecker. Leider ist es mir angebrannt, da ich übersehen habe,  dass das Rezept für den tm31 erstellt wurde.  tmrc_emoticons.( Ich habe den tm5 und bin noch Anfängerin. Beim tm5 hat die varomastufe eine höhere Temperatur.

    Muss ich denn jetzt die Temperatur manuell einstellen, oder kürzer köcheln lassen? Jemand einen Tipp?

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir lieben dieses Rezept!!!

    Verfasst von Nata248 am 27. April 2015 - 12:00.

    Wir lieben dieses Rezept!!! Im Winter hatten wir öfter Schwarzwurzeln in unserer Gemüsekiste und das Rezept hat uns am Besten geschmeckt. Wir haben es schon ganz oft gemacht tmrc_emoticons.) 

    Schön einfach gemacht, gelingt immer und schmeckt ganz lecker!!!

    Die Garnelen haben wir in der Pfanne angebraten, weil uns das so besser schmeckt. Aber jeder so wie er will tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja genau. So ists gedacht. Es

    Verfasst von Nina1286 am 16. März 2015 - 16:53.

    Ja genau. So ists gedacht. Es geht aber auch Counter-clockwise operation und Stufe 1. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das war echt lecker!  Aber

    Verfasst von Eva M Mö am 14. März 2015 - 11:46.

    Das war echt lecker! 

    Aber eine Frage: in Punkt 4, 5 u 7 nach dem Counter-clockwise operation. in welcher Stufe rühre ich da? Hab das in der Gentle stir setting gemacht. War das richtig? Bin noch blutige Anfängerin tmrc_emoticons.-)

    danke schonmal!

    Wenn du denkst es geht nimmer, kommt von irgendwo die Schoki her tmrc_emoticons.-)  Corn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da meine Frau keine Garnelen

    Verfasst von Hexenkessel89 am 8. März 2015 - 23:52.

    Da meine Frau keine Garnelen mag, habe ich diese durch Putenstreifen ersetzt. Hat sehr gut geschmeckt, super Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich, dass es euch auch

    Verfasst von Nina1286 am 6. März 2015 - 15:40.

    Freut mich, dass es euch auch so gut schmeckt. Sollte der Parmesan zu intensiv sein, einfach etwa die Hälfte der Menge nehmen.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Mal was Neues!

    Verfasst von jeost002 am 5. März 2015 - 22:14.

    Sehr lecker! Mal was Neues!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schönes Rezept, ich liebe

    Verfasst von Dieandy am 26. Februar 2015 - 21:21.

    Schönes Rezept, ich liebe Schwarzwurzeln - nur kommen sie durch den intensiven Parmesan zu wenig zur Geltung finde ich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spannende Kombination von

    Verfasst von ephorelle am 25. Februar 2015 - 21:47.

    Spannende Kombination von Schwarzwurzeln und Garnelen. Habe für 2 Personen die Hälfte von allen Zutaten genommen. Hat sehr, sehr lecker geschmeckt und auch die Garnelen waren genau richtig. Danke fürs tolle Rezept. tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super leckeres Rezept, auch

    Verfasst von swabian am 8. Februar 2015 - 19:16.

    Cooking 1 super leckeres Rezept, auch mit nur Hühnerbrühe  tmrc_emoticons.J)

    hab die Garnelen in Minischälchen aus Porzellan in die Varoma Einlegeschale gelgegt diese waren auf den Punkt gar.

    gibt es öfters.

    Grüßle und danke fürs tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz lecker. Gibt es bei uns

    Verfasst von Heike1005 am 7. Februar 2015 - 17:54.

    Ganz lecker. Gibt es bei uns jetzt öfter.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das leckere

    Verfasst von BiBö85 am 31. Januar 2015 - 20:17.

    Danke für das leckere Rezept... Es waren alle begeistert. 

    Meine TK-Garnelen waren noch roh, daher gibt es nur 4 gut gemeinte Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • auch von mir 5 Sterne! sehr

    Verfasst von angie-schnubbel am 30. Januar 2015 - 17:58.

    auch von mir 5 Sterne!

    sehr lecker und auch sehr einfach zuzubereiten!

    auch die TK Garnelen waren in der angegeben Zeit fertig!

    wird es wieder geben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept und total

    Verfasst von Det Tinsche am 27. Januar 2015 - 22:55.

    Super Rezept und total lecker!!!!!!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können