3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Hackbraten ala Mama *zum reinlegen*


Drucken:
4

Zutaten

6 Person/en

Hackbraten ala Mama *zum reinlegen*

Hackbraten

  • 1 Zwiebel, geschält
  • 20 Gramm Rapskernöl
  • 80 Gramm Semmelbrösel
  • 1000 Gramm gemischtes Hackfleisch
  • 2 Eier
  • 1 TL Brühe
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Paprika
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 2 Karotten
  • 125 Gramm Wasser
  • 1 Teelöffel Gefro Bratensauce

Sauce

  • 500 Gramm Rotwein
  • 20 Gramm Tomatenmark
  • 10 Gramm Balsamicoessig
  • 30 Gramm Röstzwiebeln
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1/2 Teelöffel Paprikapulver, edelsüß
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 250 Gramm Sahne
  • 1 Spritzer Flüssiger Süssstoff
5

Zubereitung

  1. Hackbraten:
    -Die Zwiebel in den Closed lid geben und 4 Sek/Stufe 5 klein hacken.
    -Das Öl dazu geben und 3Min/Varoma/Stufe 2 andünsten.
    -Semmelbrösel, Hackfleisch, Eier, Brühe, Pfeffer und Paprika in den Closed lid geben und 1 Min/Closed lidDough mode mit Hilfe des Spatels vermengen.

    -Einen Laib formen und in eine Auflaufform legen.
    -125 ml Wasser mit 1 Tl Gefro Bratensauce vermengen und in die Form gießen.
    -Die geviertelte Zwiebel und die Kartten aussen rum legen und mit backen.

    Bei 180 Grad Ober-Unterhitze 70 Minuten backen.

    Sauce:
    -Alle Zutaten bis auf Sahne und Süßstoff in den Closed lid und 15 Min/ 100 Grad/ Stufe 2 aufkochen.
    -Am Schluss die Sahne und den Süßstoff dazu und kurz auf Stufe 4 verrühren.

    Wenn der Braten fertig ist, aus der Form nehmen, Gemüse und Bratensud aus der Form in den Thermomix zur Sauce geben und 30 Sekunden/ Stufe 6 pürieren.

    Hackbraten schneiden, zurück in die Form legen und mit der Sauce übergießen.

    Anschliessend servieren. Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann statt dem Rotwein, auch Malzbier für die Sauce nehmen. So hat man eine Alkoholfreie Alternative für Kinder-


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolles einfaches Rezept, mache ich jetzt zum...

    Verfasst von Helianthus15 am 17. März 2018 - 15:42.

    Tolles einfaches Rezept, mache ich jetzt zum dritten Mal. Die Sauce bei mir ohne Wein, etwas improvisiert. Schmeckt trotzdem super. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können