3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hühnerfrikassee mit Reis


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

Hühnerfrikassee mit Reis

  • 1 Teelöffel Salz, etwas mehr zum würzen
  • 1 Teelöffel Öl
  • 350 Gramm Reis
  • 1300 Gramm Wasser
  • 200 Gramm Möhren, in Scheiben
  • 150 Gramm Erbsen, TK
  • 200 Gramm Champignon, frisch, in Scheiben
  • 1 Glas Spargel, in Würfel geschnitten
  • 500 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 70 Gramm Butter
  • 60 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Hühnerbrühe (Pulver)
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Worcester-Sauce
  • 1/4 Teelöffel Pfeffer
  • 200 Gramm Sahne
5

Zubereitung

    und so wird es gemacht
  1. 1. Salz und Öl in den Mixtopf geben und den Gareinsatz einhängen. Reis einwiegen und das Wasser über den Reis gießen.

    2. Varoma aufsetzen. Möhren, Erbsen, Champignons und Spargel in den Varoma legen. Varoma Einlegeboden einsetzen darauf die Hähnchenbrustfilets verteilen und mit etwas Salz würzen. Varoma mit dem Deckel schließen und 33 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

    3. Varoma absetzen. Gemüse in eine große Schüssel umfüllen und warm halten.

    4. Gareinsatz mit dem Spatel heraus nehmen, den Reis umfüllen und warm halten.

    5. Mixtopf leeren und die Garflüssigkeit auffangen.

    6. Butter und Mehl in den Mixtopf geben und 3 Min./100°C/Stufe 1 anschwitzen. Mit dem Spatel die Mehlschwitze vom Boden lösen.

    7. 600g Garflüssigkeit (evtl. bis 600g auffüllen) in den Mixtopf geben. Hühnerbrühe, Zitronensaft, Worcestersauce und Pfeffer dazu geben und 3 Sek./Stufe 4 verrühren. Dann 4 Min./100°C/Stufe 2 aufkochen.

    8. Das Fleisch und die Sahne dazu geben und 2 Min./100°C/Counter-clockwise operation/Stufe 1 unterheben.

    9. Den gesamten Inhalt des Mixtopfes über das Gemüse geben und mit einem Löffel vermengen. Mit dem warm gestellten Reis servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt sehr lecker. Wer mag kann noch etwas mehr Hähnchenfleisch dazu geben ich fand es etwas wenig in der Sauce. Auch etwas Curry wird sehr gut darin schmecken.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare