3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Indische Curry- Spätzler


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Person/en

Spätzle

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 5 Stück Eier
  • 220 g lauwarmes Wasser
  • 4 TL Curry
  • 2 TL Kurkuma

Indisches Curry

  • 500 g Hähnchenbrust
  • 2 TL gemahlener Ingwer
  • 2 TL gemahlenes Zitronengras
  • 1 TL Stärke
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Ananas
  • 2 Stück rote Paprika
  • 1 Stück Chilischote
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 250 g Kokosmilch
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Spätzle
  1. alle Zutaten in den Closed lid geben, 5 Minuten Dough mode kneten lassen

     

    Spätzle-Teig durch eine Reibe in kochendes Wasser geben. Die oben schwimmenden Spätzle aus dem Wasser nehmen und in eine Schüssel füllen.

  2. Curry
  3. Hähnchenbrust in Streifen schneiden und mit den Gewürzen, der Stärke und der Sojasoße mischen und einlegen.

    restlichen Zutaten in Stücke schneiden.

    Hähnchenbrust 20 Minuten im Varoma dünsten.

    Ananas, Frühlingszwiebeln, Paprika und Chilischote 3 Minuten/100 Grad/Counter-clockwise operation andünsten 

    Hähnchenbrust hinzugeben 5 Minuten/100 Grad/Counter-clockwise operation/Stufe 4

    Kokosmilch und Brühe mischen, zugeben  5 Minuten/100 Grad/Counter-clockwise operation/Stufe 4

    Spätzle in den Closed lid geben und mit Hilfe des Spatels unterheben, 15 Minuten/100 Grad/Counter-clockwise operation/Stufe 4 

    heiß servieren 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt auch kalt  


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schade um die Zutaten....

    Verfasst von chrissi0815 am 22. Januar 2017 - 18:58.

    Schade um die Zutaten.

    Diiese Rezeptbeschreibung und das was am Ende dabei herrausgekommen ist rechtfertigt den Aufwand in keiner weise.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bemängel an dem Rezept,die fehlenden...

    Verfasst von kaimin am 11. Dezember 2016 - 15:08.

    Ich bemängel an dem Rezept,die fehlenden Schrittanweisungen. Einfach Hähnchen in den Varoma ist ja nicht,hier fehlt die Wasserangabe. Auch beim Dünsten fehlt die Angabe für Öl..für Anfänger nicht zu empfehlen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Naja, vielleicht beim

    Verfasst von Fruntsee am 3. April 2016 - 16:44.

    Naja, vielleicht beim nächsten Mal max. Stufe 2? Und man kann doch auch nett darauf hinweisen, dass Stufe 4 zu hoch ist.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich bin schon recht

    Verfasst von kleeneLöwin am 9. Juli 2015 - 22:10.

    Also ich bin schon recht lange bei Rezeptwelt unterwegs,

    bis zum heutigen Tag war auch alles vom feinsten, wie gesagt bis heute.

    Die Zubereitungsbeschreibung ist sowas von unterirdisch, ich hatte nach dem verrühren der Zutaten auf

    STUFE 4 nur noch Suppe !!!!!!!!!!

    Von mir nicht ein Stern sondern eine glatte 5-

    Dieses Rezept braucht keiner

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können