3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kaschmir Hühnercurry "Dhaniwali Murgh Korma"


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 Gramm Hähnchenbrustfilet
  • 1 Aubergine
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 5 grüne Chilischoten, frisch
  • 500 Gramm Joghurt, 3,5 %
  • 2 EL Butter oder Ghee
  • 4 Nelken
  • 8 grüne Kardamonkapseln
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL gemahlene Gelbwurz/Kurkuma
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • Salz
  • 200 Gramm Gemüsebrühe
  • 1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Knoblauchzehen schälen und in eine Espressotasse pressen, mit kochendem Wasser auffüllen, beiseite stellen. Geschälte Zwiebeln und Chilis in groben Stücken Closed lid 1 Min./Stufe 5-8 mit Hilfe des Spatels so fein wie möglich pürieren. Dazu evtl auch den Deckel öffnen und Zwiebeln nach unten schieben. Die Zwiebeln übernehmen die Bindung des Currys. Damit es schön sämig wird müssen sie sehr fein zerkleinert sein, es sollen keine Zwiebelstückchen mehr im Curry schwimmen.

    Die Butter zu den Zwiebeln geben und 12 Min. 100 Grad Stufe 1 leicht bräunend dünsten.

  2. In der Zwischenzeit das Hähnchenfilet in 4cm große Würfel schneiden. Die Aubergine in 3 cm große Würfel schneiden.

  3. Wenn die Zwiebelmasse fertig ist, die gemahlenen Gewürze zugeben und noch einmal 3 Min. 100 Grad Stufe 1 anschwitzen. Dann Huhn, Aubergine, das Knoblauch-Wasser-Gemisch, die Hälfte der Gemüsebrühe und 250 gr Joghurt zugeben. 15 Min. Counter-clockwise operation Stufe 1 Varoma garen. Nach der Garzeit die Konsistenz prüfen, die restliche Gemüsebrühe zugeben und weitere 15 Min. Counter-clockwise operation Stufe 1 Varoma schmoren. Nun sollte das Hähnchenfleisch zart-faserig, die Auberginen zerkocht und die Konsistenz schön sämig sein. Falls noch nicht, Garzeit um 5-10 Min verlängern.

  4. Ganz zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und die restlichen 250 gr Joghurt zugeben und 20 Sek Counter-clockwise operation Stufe 1 unterrühren. Nicht mehr erhitzen, da der Joghurt sonst ausflockt.

10
11

Tipp

Das Grundrezept stammt aus dem Kochbuch "Indische Currys" von Camellia Punjabi. Ich habe es leicht abgewandelt und an die Zubereitung mit dem Thermomix umgeschrieben.

Dazu passt Basmati-Reis oder, da es ein eher dickflüssiges Curry ist, Chapatis. Ein Rezept dazu habe ich auch eingestellt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Gaycoule schrieb: Eigentlich

    Verfasst von Ulli73 am 21. Januar 2013 - 22:54.

    Gaycoule

    Eigentlich interessantes REZEPT nur leider kann die gemusebruehe angabe nicht stimmen da das rezept absolut versalzen ist !!!!! Das war nichts leider enttauschend

    Hihi - lustig! Das ein Rezept bei 200 g Gemüsebrühe-PULVER (= 1 komplettes Glas) total versalzen ist, weiß selbst mein Sohn mit 6 Jahren! Da muss man schon extrem kreativ sein, um auf sowas zu kommen.....

    Also das Rezept hört sich superlecker an! Muss ich unbedingt ausprobieren (werde allerdings auch nur 200 g fertige Gemüsebrühe nehmen tmrc_emoticons.) ).

    Lg Ulli

     

    Liebe Grüße - Ulli


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super - Danke!! WErde ich

    Verfasst von Bibimix am 21. Januar 2013 - 22:13.

    super - Danke!!

    WErde ich demnächst mal testen !!!

     viele Grüße


    Bibimix


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bibimix, hier der Link

    Verfasst von Faineantise am 19. Januar 2013 - 20:38.

    Hallo Bibimix,

    hier der Link zu den Chapati:

    http://rezeptwelt.de/rezepte/indische-chapati/212030

    Viele Grüße

    Faineantise

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wo finde ich denn das

    Verfasst von Bibimix am 7. Januar 2013 - 22:19.

    wo finde ich denn das Chapatis-Rezept? Ich bin leider nicht fündig geworden und es würde mich interessieren- vielen Dank

     viele Grüße


    Bibimix


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielleicht hier ein

    Verfasst von Faineantise am 7. Januar 2013 - 22:12.

    Vielleicht hier ein Missverständnis? Nicht 200 Gramm Gemüsebrühepulver oder Grundstock, sondern die Flüssigkeit - max 1 TL Konzentrat auf 200ml Wasser - das meine ich mit 200 Gramm Gemüsebrühe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eigentlich interessantes

    Verfasst von Gaycoule am 5. Januar 2013 - 20:20.

    Eigentlich interessantes REZEPT nur leider kann die gemusebruehe angabe nicht stimmen da das rezept absolut versalzen ist !!!!! Das war nichts leider enttauschend

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können