3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Mexikanischer Eintopf mit Haube


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Haube:Kartoffelpüree mal anders von Viktoria TM

  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 30g Butter
  • 700g Kartoffel, gewürfelt
  • 220ml Milch
  • 1Tl Salz

Eintopf

  • 1 rote Paprika in Streifen
  • 1 Zucchini in Stücken
  • 1 Zwiebel halbiert
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500g Hackfleisch
  • 1El Tomatenmark
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 kl Dose geschälte Tomaten
  • 1 kl Dose abgetropfte Kidneybohnen
  • 1kl Dose abetropfter Mais

  • 30g Butter
  • 1 Zwiebel, in Ringen
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    HAUPE: Kartoffelpürree
  1. Zwiebeln im Closed lid 4 Sec Stufe 4 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Butter hinzufügen und 3 Min Varoma Stufe1 andünsten.


    Rühraufsatz einsetzen.


    Die Kartoffeln direkt in den Closed lid geben und auch die Milch/Salz und 25 Min 100° Stufe 1 kochen, evtl.6-8 Sec Stufe 3 pürrieren.

  2. Eintopf:


    Paprika und Zucchini imClosed lid 3Sec Sufe 4-5 zerkleinern und umfüllen.


    Zwiebeln und Knoblauch im Closed lid 3 Sec Sufe 5 zerkleinern und mit einem Spatel nach unten schieben. Hackfleisch hinzufügen und 5 Min Varoma Counter-clockwise operation Stufe 1 andünsten (gemischtes Hackfleisch hat genügend Fett) unter Mithilfe des Spatels.


    Geschälte Tomaten hinzufügen und 20 Min 100°Counter-clockwise operation Stufe 1 köcheln ohne Messbecher,damit die Flüssigkeit etwas verdampft-


     


    Paprika und Zucchini mit dem restlichen Gemüse aus der Dose und Sambal Oelek und Tomatenmark hinzufügen. 5 Min Varoma Gentle stir setting weiterköcheln und abschmecken.


    In eine Auflaufform geben. Das Kartofflepürree darüber geben und 15-20 Min bei 180°C backen.


     In der Zwischenzeit Zwiebelringe in Butter anrösten und vor dem Servieren über den Auflauf geben.


     

10
11

Tipp

Wenn es schnell gehen soll, nimmt man Kartoffelpüree aus der Tüte.


Habe auf mehrfachen Wunsch heute das Rezept bearbeitet und die Brühe herausgenommen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Leben Dank für die

    Verfasst von marlis1955 am 8. August 2012 - 19:38.

    Leben Dank für die Sterne.


    Habe schon an meiner Kochkunst gezweifelt, weil es bei einigen nicht klappte. Freut mich das es funktioniert hat.


    Gruß marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gekocht und ich muß

    Verfasst von Schnuckelchen am 7. August 2012 - 22:49.

    Heute gekocht und ich muß sagen geschmacklich sehr gut und auch die Hackfleischmasse war nicht zu dünn ode zu dick-perfekt.. sehr lecker von uns 5 Sterne tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe die Gemüsebrühe

    Verfasst von marlis1955 am 6. März 2012 - 14:16.

    Hallo, habe die Gemüsebrühe komplett aus dem Rezept herausgenommen.


    Ich selber nehme die Gemüsebrühe immer dazu, nur muss ich sagen, ich mache das Fleisch immer am Abend vorher, weil ich Mittags nicht soviel Zeit habe. Vielleicht dickt dadurch die Soße nach.


    L.G. Marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hat sich super

    Verfasst von miwito am 16. November 2011 - 20:04.

    Das Rezept hat sich super angehört und mit den vielen Tipps dachte ich, es wird schon klappen. Beim Hackfleisch anbraten habe ich gleich mal überlesen, dass das im Linkslauf passieren soll... Brühe habe ich ganz weggelassen, weil ja alle Vorgänger schrieben, dass es sehr dünn wird. Und es wurde trotzdem sehrsehr flüssig... Dann war die Auflaufform, die ich verwendet habe, so randvoll, dass alles schön davongelaufen ist und ich auch noch Küche putzen kann. So, aber jetzt ist das Menü im Ofen. Mal schauen, was rauskommt... Geschmacklich sicher fünf Sterne, das würde mich für die kleinen Pannen gebührend entschädigen ;-D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, also wir fanden es

    Verfasst von nicli605 am 11. November 2011 - 15:36.

    Hi, also wir fanden es geschmacklich echt gut .
    Leider war es bei mir auch sehr dünn , trotz 200 ml Brühe .
    Beim nächstenmal werde ich die Brühe weg lassen und
    das Püree separat dazu reichen .
    Aber sonst war es echt gut .
    tmrc_emoticons.;) Lg Nicole

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Trotzdem ich nur 250 ml Brühe

    Verfasst von Wusel1 am 9. November 2011 - 21:48.

    Trotzdem ich nur 250 ml Brühe genommen habe, fand ich es viel zu flüssig. Gaschmacklich war's ok. Mein Mann war leider gar nicht zufrieden. Schade.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gabs heute zum Mittag bei

    Verfasst von Raufi am 1. November 2011 - 18:35.

    Gabs heute zum Mittag bei uns...lecker, lecker, lecker. 5 ***** dafür

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die schnelle

    Verfasst von netbu am 30. Oktober 2011 - 17:43.

    Danke für die schnelle Anwort. Das Rezept werde ich im Laufe der Woche ausprobieren.


    Gruß netbu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo netbu, Die Milch und

    Verfasst von marlis1955 am 30. Oktober 2011 - 14:55.

    Hallo netbu,


    Die Milch und das Salz kommen mit den Kartoffeln in den mit dem Schmetterling bestücktenClosed lid. Wenn du mehlig kochende Kartoffel nimmst brauchst Du es nicht pürrieren, ansonsten machst Du zum pürrieren den Schmetterling raus. LG Marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich wirklich lecker an,

    Verfasst von netbu am 30. Oktober 2011 - 13:18.

    Hört sich wirklich lecker an, nur verstehe ich die Arbeitsschritte beim Pürree nicht. Habe auch noch nie Pürree im TM gekocht. Wann kommen denn Milch und Salz dazu? Und wird das tatsächlich mit dem Schmetterling/Rühraufsatz gerührt? Sind die Kartoffeln dafür nicht zu hart und der Schmetterling leidet? Und der Schmetterling muss doch vor dem Pürieren wieder entfernt werden, oder?


    Bitte um schnelle Antwort, da ich es gerne nachkochen würde.


    Gruß netbu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nach dem du dieses Rezept

    Verfasst von MaikeSchwenk am 30. Oktober 2011 - 12:59.

    Nach dem du dieses Rezept geändert hast......passt endlich alles. Super easy....und super lecker!


    Wird es ab jetzt nun öfters geben.Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mensch, das Rezept ist so

    Verfasst von marlis1955 am 28. Oktober 2011 - 23:30.

    Mensch, das Rezept ist so lecker, nur bin ich dieses Mal nicht fähig, es korrekt einzustellen.Zweiter Fehler entdeckt. Beim Köcheln lass ich den Meßbecher weg, damit die Flüssigkeit verdampfen kann. Tausend mal Entschuldigung.


    Marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mir ging es ähnlich wie

    Verfasst von Benji am 28. Oktober 2011 - 13:48.

    Mir ging es ähnlich wie Ulrike,


    das Kartoffelpürree versank in der Hackfleichmasse, die viel zu dünn war. Werde ich nicht noch mal nachkochen.tmrc_emoticons.((

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für deinen Hinweis, ich

    Verfasst von marlis1955 am 27. Oktober 2011 - 13:37.

    Danke für deinen Hinweis, ich habe tatsächlich den Mais und die Kidneybohnen vergessen. Dadurch wird die Hackfleischmasse dicker. Habe es gleich geändert.


    LG Marlis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Marlies Ich habe das

    Verfasst von schnulli56835153 am 27. Oktober 2011 - 08:28.

    Hallo Marlies


    Ich habe das Rezept gestern ausprobiert. Aber irgend etwas stimmt an deiner Zutatenliste nicht. In der Verarbeitung schreibst du, das Tomaten und restliches Gemüse aus der Dose dazukommen Tomaten fehlen in der Zutatenliste und welches Gemüse aus der Dose. Außerdem fand ich die Hackfleischmasse viel zu dünn, das Katoffelpürree versank in der Masse


    Gruß Ulrike /schnulli56835153

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können