3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rinderragout mit Auberginenpüree


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Rinderragout mit Auberginenpüree

  • 500 g Rindgulasch
  • 100 g Zwiebeln, halbiert
  • 30 g Öl
  • 300 g Tomaten ,gewürfelt
  • 30 g Biber Salcasi
  • 175 g Wasser
  • 2 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Chiliflocken (Pul Biber)
  • 1/4 TL Zimt
  • 900 g Auberginen
  • 200 g Milch
  • 40 g Butter, weich
  • 30 g Mehl
  • 1 Prise Muskat
  • 120 g Gouda-Käse
  • 2 EL Petersilie, glatt, gehackt
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Ragout zubereiten
  1. Dieses Rezept ist eine Variante des Lammragout von Rita Otto und ich möchte ihr herzlich fürs Einstellen danken, somit brauche ich nicht mehr alles eingeben. Das Rezept habe ich aus dem Rezeptbuch "Thermomix à la Turka". Leider konnte ich nicht so schnell ein Foto vom Rinderragout machen, es war sofort verspeist. Nur vom Auberginenpüree blieb noch ein Rest übrig fürs Foto. Aber es sah genauso aus, wie das Lammragout von Rita Otto.

     

     

    Rinderragout

     

    Zwiebeln in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5  zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

    Öl und Rindergulasch zugeben und 5 Min./Varoma/Stufe1 dünsten.

    Während dieser Zeit die Auberginen schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in den Varomo-Behälter legen.

    Tomaten, Biber Salcasi (Türkisches Paprikamark meist im Glas erhältlich) 175 g Wasser, 1Tl. Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Zimt in den Mixtopf geben. 25 Min./100 Grad/Counter-clockwise operation/Stufe 1 ohne Aufsatz!! garen. 

    Weitere 25 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 mit Auberginen-Varoma-Aufsatz garen.

    Varoma beiseite stellen, Rindergulasch abschmecken, in eine Schüssel umfüllen und warm halten. Mixtopf spülen.

     

     

  2. Auberginenpüree herstellen
  3. Milch, Butter, Mehl, 1 1/2 TL Salz und Muskat in den Mixtopf geben und 4 Min./100 Grad/Stufe 2 aufkochen.

    Käse und Auberginen zugeben und 10 Sek./Stufe 5 pürieren. Auberginenpüree abschmecken, in eine Schüssel füllen, mit Petersilie garnieren und zusammen mit dem Rinderragout servieren.

     

    Schmeckt super mit Fladenbrot serviert.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt mit Petersilie kann auch mit grünen Spitzpaprika in Ringen geschnitten garniert werden.

Statt Rindergulasch kann auch Lammgulasch verwendet werden, dann entfallen die ersten 25 Min. Garzeit!!

Das Auberginenpüree schmeckt stark nach Käse - fast wie Nacho-Sauce, ich finde es total lecker. Mein Mann mag keine Auberginen aber das Püree findet er lecker, die Auberginen schmeckt man fast nicht raus. Es kann so vielseitig verwendet werden. Wir verwenden es das nächste Mal zu Nachos. Mit den Auberginen ist es die gesündere Variante einer Nacho-Sauce tmrc_emoticons.;-)Statt Gouda-Käse kann auch türkischer Kasar-Käse oder Mozzarelle in kleinen Stücken verwendet werden.

Das Rezept ist aus dem Kochbuch "Thermomix à la Turka"


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mega lecker!

    Verfasst von Thermine_10 am 11. März 2016 - 11:28.

    Mega lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Information.

    Verfasst von Rita Otto am 24. September 2015 - 15:09.

    Danke für die Information. Jetzt brauch ich nicht immer probieren , wann das Rinderragout fertig ist. Lamm geht schneller. Durch ständiges probieren wird es ja nicht mehr. tmrc_emoticons.;)

    Von mir fünf Sterne ich weiß ja wie es schmeckt voll lecker lg Rita  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können