3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rosenkohl-Tatar-Pfanne (WW)


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Zutaten

  • 500 g Rosenkohl
  • 1 Stück Zwiebel
  • 100 g Tatar
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 500 g Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühenpulver
  • 100 g Reis
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 Prise Muskatnus
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Schnittlauch
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Den Rosenkohl am Strunk kreuzförmig einschneiden und in  den Varoma geben.

    500ml Wasser und 1 EL Gemüsebrühe in den Closed lid geben. Im Garkörbchen den gewaschenen Reis einwiegen.

    30Min / Varoma / Stufe 1 einstellen.

     

    In der Zwischenzeit den Tatar in einer beschichteten Pfanne fettfrei anbraten und beiseite stellen.

     

    Rosenkohl und den gekochten Reis ebenfalls beiseite stellen und warmhalten. Die Brühe auffangen.

     

    Die halbierte Zwiebel in den Closed lid geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. 2 EL Pflanzenöl in den Closed lid geben und 3 Min / 120°C / Stufe 1 andünsten.

     

    150g der aufgefangenen Brühe, den angebratenen Tatar und die Gewürze in den Closed lid geben. 3 Minuten / 100°C / Counter-clockwise operation/ Gentle stir setting vermischen.

     

    Den Reis und den Rosenkohl unter die Sauce mischen und mit Kräutern bestreuen.

     

    Pro Portion: 9 Punkte

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Reis sollte nass sein, bevor er gegart wird. Am besten erst den Reis einwiegen und die Brühe dann über den Reis in den Mixtopf geben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker und schnell gemacht - wird es jetzt...

    Verfasst von Asieg am 22. Oktober 2017 - 21:35.

    Super lecker und schnell gemacht - wird es jetzt öfter geben. Danke tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatt super lecker geschmeckt!!! Wird es ab jetzt...

    Verfasst von Sahnepanscherin am 9. Oktober 2016 - 15:36.

    Hatt super lecker geschmeckt!!! Wird es ab jetzt bestimmt öfter geben. Vielen Dank für das tolle Rezept!!! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich absolut Top!

    Verfasst von haluter am 7. Dezember 2015 - 08:29.

    Geschmacklich absolut Top! Aber auch wir hatten das Problem, dass wir die Garzeit etwas verlängern mussten weil der Reis (trotz nass machen)noch nicht durch war. 

     Bei der Sauce haben wir mit Curry und Frischkäse gearbeitet. War super.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Woche ausprobiert und

    Verfasst von julsche007 am 6. November 2015 - 20:53.

    Diese Woche ausprobiert und war geschmacklich positiv überrascht. Hab 200g Reis und 500g Hackfleisch genommen,war für 2 Erwachsene und 2 Kinder perfekt! Hab das Hack mit Reis gemischt die letzten 3 Minuten und den Rosenkohl gab es separat dazu.

    Wichtig: Reis vorher nass machen. Hab ich erst zu spät gelesen und dann war der Reis nach 30 Minuten nicht ganz gar!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können