3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Schweinerücken, vakuuminiert gegart und dann gebraten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • ca. 550 g Schweinerücken am Stück
  • Marinade:
  • 1 Plastiktüte (Melitta)
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürzkörner
  • 1 grüne Chilli in dünnen Scheiben (je nach Schärfegrad mit oder ohne Kerne)
  • 4 Eßl Olivenöl
  • 1 in Scheiben geschnittene Knoblauchzehe
  • Fertigstellung:
  • 2 Eßl. Olivenöl
  • Chilli Meersalz mit gemalenem Ingwer und Vanille
  • (//www.rezeptwelt.de/rezepte/9656/vanille-chili-salz-mit-ingwer-und-knoblauch.html)
  • Brecht Kräutersalz (Reformhaus, super gut)
  • Soße:
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml. Sahne
  • 100 ml starke Brühe
  • etwas Suppenbrühwürfelgewürz
  • 2 Teel gehackte Petersilie
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Schweinerücken waschen und trocken tupfen.
    Für die Marinade alle Zutaten außer den Salzen in die Plastiktüte geben und etwas mischen. Das Fleisch dazugeben und den Beutel entweder vakuuminieren oder sehr eng und luftdicht verschließen.

    Thermomix mit Wasser füllen. Sieb einsetzen und den Beutel erst einmal zum Test so in das Wasser legen, dass er bedeckt. Ggf. Wasser nachfüllen oder abnehmen. Beutel herausnehmen und das Wasser auf 90 Grad erhitzen. Wenn die Temperatur erreicht ist, den Beutel wieder reinlegen. 5 Minuten auf 90 Grad weitergaren. Gentle stir setting. Dann auf 70 Grad runterschalten und 30 Minuten garen. Fleischbeutel drehen und weitere 30 Minuten garen.

    Eine Pfanne mit 2 Eßl. Olivenöl auf den Herd stellen und erhitzen. Den Braten aus dem Wasser und Beutel nehmen. Alle Gewürze entfernen und mit dem Saft aufheben. Den Braten jetzt von allen Seiten scharf anbraten. Mit den Gewürzen bestreuen und aus der Pfanne nehmen mit etwas Alufolie kurz ruhen lassen. Mit Wein ablöschen und den  aufgefangenen Saft dazugeben. Nach Geschmack etwas Brühe dazugeben und 1-2 Minuten einkochen lassen. Sahne dazugeben und abschmecken.
    Petersilie dazugeben.

    Die Beilagen (Spätzle oder Baguette, Salate...) sollten fertig vorbereitet sein.
    Das Fleisch anschneiden und sofort servieren. Nicht mehr warm halten, das zerstört das saftige Ergebnis!

    Es geht auch ohne Soße - mit einem leckeren Salat, dazu das Fleisch in etwas dünnere Scheiben schneiden und neben dem Salat anrichten.

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Haben soeben den Schweinerücken nach deinem...

    Verfasst von Landpomeranze am 20. August 2017 - 14:01.

    Haben soeben den Schweinerücken nach deinem Rezept verköstigt. Es war sehr lecker und das Fleisch schön saftig. Ich habe die Sosse allerdings noch etwas angedickt.
    Rezept bereits abgespeichert für meine Sammlung.

    Danke Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich super an, werde ich

    Verfasst von Infiziert am 18. Dezember 2010 - 21:56.

    Hört sich super an, werde ich bald ausprobieren, werde dann berichten!

    Lg, Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können