3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Brokkoli-Feta-Auflauf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Brokkoli-Feta-Mischung

  • 1 Große Karotte in Stücken
  • 1 Brokkoli in Röschen geschnitten
  • 1 rote Paprika
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Fetakäse
  • etwas Kreuzkümmel
  • etwas Salz und (Chayenne-)Pfeffer nach Geschmack
  • 2-3 Scheiben gekochter Schinken
  • 25 Gramm Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch

Hackfleisch

  • 250 Gramm Rinderhackfleisch
  • etwas Speckwürfel, nach Belieben
  • etwas Kräuter der Provenz
  • etwas Grill und Steak Würzer
  • etwas Weber Gewürz:Chicago Kräuter und Pfeffer
  • Schuss Weißwein
  • etwas Grillmarinade
  • etwas Chilli-Gewürz
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Die Karotte schälen und in 3 Stücke teilen und 3 sec bei Stufe 5 im Closed lid zerkleinern.

    2. Den zerteilten Brokkoli und den Knoblauch in den Closed lid dazugeben und nochmals alles 3 sec bei Stufe 4 bis 5 zerkleinern.

    3. 25 g Olivenöl über das zerkleinerte Gemüse geben und 6 min auf Stufe 1mit Varoma andünsten.

    4. In der Zwischenzeit den Paprika waschen und in kleine Stückchen schneiden und ebenso den Fetakäse würfeln.

    5. Eine Pfanne erhitzen und die Speckwürfel anbraten. Das Rinderhack dazu geben und gemeinsam weiter anbraten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen und nach Belieben würzen, z.b. Kräuter der Provance, Steak und Grillwürzer, übrig gebliebene Grillmarinade, Chili etc.!

    6. Nachdem das Gemüse leicht angedünstet ist, mit Salz und Pfeffer (gerne auch mit Chayennepfeffer) würzen.

    7. Zwei Eier aufschlagen, 1/3 der Fetawürfel und die Paprikawürfel über die Masse verteilen.

    8. Die gesamten Zutaten 20 sec bei Stufe 2,5 verrühren.

    9. Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl betreufeln und mit der Hackfleisch-Speck-Mischung bedecken. Darauf nun die Brokkoli-Mischung geben und die Fetawürfel sowie weitere Speck- und Paprikawürfel darüber verteilen.

    10. Bei 180° C mit Heißluft im Backofen ca. 15-20 min überbacken.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Es ist nur eine kleine Abwandlung von dem ursprünglichen Rezept von Müzie.

Das super Rezept von der übrig gebliebene Grillmarinade kam von Steffy512.

Hier könnte man das Hackfleisch bestimmt auch durch Hähnchen ersetzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sehr lecker!! Werde ich sicher öfter kochen

    Verfasst von Danilenz am 28. September 2016 - 06:08.

    sehr lecker!! Werde ich sicher öfter kochen Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spitze

    Verfasst von Sharkkocht am 1. September 2016 - 12:22.

    Spitze

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein echt tolles Gericht!!!

    Verfasst von Schmittle32 am 13. Juni 2016 - 16:28.

    Ein echt tolles Gericht!!! Wir waren echt begeistert! Schnell zubereitet und sehr vielseitig da man es mit jedem Gemüse variieren kann. Für meinen Mann und die Kinder gabs noch Nudeln dazu und alle waren glücklich!!

    Für Low Carb Fans echt prima! Danke fürs Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können