3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von WW Asiapfanne süß-sauer


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Person/en

Reis & Gemüse

  • 150 g trockener Basmatireis
  • Salz
  • 500 g Schweineschnitzel oder ungeeürztes Geschnetzeltes
  • 25 ein Paar Cashewkerne
  • 750 g Asia-Gemüse-Mix (TK)
  • 800 g Gemüsebrühe

Soße

  • 3 EL Sojasoße
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Tel. Honig
  • 1 TL Zitronensaft
  • Pfeffer
5

Zubereitung

    Das Gericht hat 8 Punkte pro Person
  1. Die Cashewkerne in den Closed lid und kurz auf Stufe 7-8 hacken. Diese dann umfüllen und beiseite stellen.

    Das Gemüse in den Varoma geben. Das Fleisch (sofern noch nötig) in Streifen schneiden und auf dem Einlegeboden verteilen. 

    Die Gemüsebrühe in den Closed lid geben, den Reis in das Garkörbchen einwiegen. Closed lid verschließen und Varoma aufstellen. 

    Dann alles bei Stufe 1/Varoma 25 Minuten garen lassen. Je nach dem ob das Gemüse vorher aufgetaut wurde oder nicht kann die Garzeit variieren, mein Gemüse war so gut wie aufgetaut. (Gefrohrenes Gemüse geht auch , nur 30 Min. Zeit)

     

  2. Den Reis warm stellen und das Gemüse mit dem Fleisch in eine Schüssel geben. 

    80g des Suds in den Closed lid geben, Sojasauce, Tomatenmark, Honig und Zitronensaft hinzugeben. Das Ganze bei 90°C für 2 Minuten bei Stufe 3 erhitzen, anschließend die Cashewkerne dazugeben und alles mit Salz um Pfeffer abschmecken.

    Die Soße dann mit Fleisch und Gemüse vermengen und zusammen mit dem Reis servieren. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Gericht kann auch super vorbereitet werden! Das Gemüse schon in den Varoma geben (dann taut es etwas auf). Das Fleisch sollte natürlich weiterhin gekühlt werden. Auch der Reis und die Gemüsebrühe kann schon abgewogen werden, den Garkorb würde ich allerdings erst nachher einsetzen, da der Reis sonst Feuchtigkeit zieht. 

Später muss dann nur noch alles zusammengesetzt und gegart werden!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare