3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

ww Chinapfanne mit Ananas


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 Stange Lauch in Ringen
  • 1 Paprika, in Streifen
  • 50 gr Reis
  • 3 Scheiben frische Ananas, in Würfeln
  • 200 gr. Tartar
  • 200 gr frische Sojasprossen
  • Salz, Pfeffer und Chinagewürz
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Teel Pflanzenöl
  • 500 gr Gemüsebrühe
  • 6
    27min
    Zubereitung 27min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Lauch und Paprika in den Varoma

    Gemüsebrühe in den Mixtopf und Reis in den Gareinsatz

    15 Minuten / Stufe 1 / Varoma

    Dann Sojasprossen und Ananaswürfel zugeben und noch einmal 10 Min. / Stufe 1 / Varoma

    Gemüse in einer Schüssel warm stellen, Reis warm stellen.

    Mixtopf ausleeren und austrocknen.

    Öl in den Mixtopf giesen und 2 Min. / Stufe 1 / 100°

    Tatar zugeben und 3 Min./ 100°/ Stufe1  anbraten,

    mit Sojasauce ablöschen und mit Gewürzen kräftig abschmecken und unter das Gemüse Ananasgemisch geben, mit Reis servieren.

    Das Gericht bitte mit 11 Pr...Poi...berechnen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Marina, es freut mich

    Verfasst von Mupfel64 am 6. März 2013 - 23:17.

    Hallo Marina,

    es freut mich sehr das es dir geschmeckt hat tmrc_emoticons.) mit Hähnchen hab ich es auch schon gemacht tmrc_emoticons.) fand ich sogar noch besser tmrc_emoticons.) 

    lieben Dank für die Sterne tmrc_emoticons.) 

     


    Ich wäre jetzt lieber dort, wo meine Gedanken gerade sind


     


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich auf die schnelle kein

    Verfasst von marina2586 am 6. März 2013 - 17:28.

    Da ich auf die schnelle kein tartar mehr bekommen habe,  habe ich einfach hähnchengeschnetzeltes genommen, dieses vorher in sojasoße eingelegt und gleich im varoma mitgegart. Ansonsten hab ich alles so gemacht wie in deinem rezept. Hat super geschmeckt.  tmrc_emoticons.) werd ich sicher nochmal machen und dann bestimmt auch mal mit tartar versuchen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mupfel64, Also, die

    Verfasst von Vossibeige am 12. Dezember 2011 - 12:16.

    Hallo Mupfel64,

    Also, die Variante mit den Hackbällchen hat uns wesentlich besser gefallen!! Ich habe an Deinem eigentlichen Rezept nichts geändert, nur dass ich das Hack mit Sojasauce und den Gewürzen gewürzt und Bällchen gerollt habe und im Varoma auf der 2. Etage gleich mitgegart habe. Ich habe dann auch alles separat serviert und das war für uns viel besser. Ich denke, es lag einfach an dem untergerührten Hack, denn wir haben festgestellt, dass wir das Hack nach wie vor lieber in der Pfanne anbraten als im TM.

    LG Almut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Vossibeige, Schade das

    Verfasst von Mupfel64 am 19. November 2011 - 10:59.

    Hallo Vossibeige,

    Schade das es euch nicht geschmeckt hat, aber ja wie du schon sagst die Geschmäcker sind verschieden.

    Wenn du die Variante mit Hackbällchen ausprobiert hast, sagst du dann wie es war ? Oder ob du noch andere Gewürze genommen hast ? Würde mich freuen.

    LG

     


    Ich wäre jetzt lieber dort, wo meine Gedanken gerade sind


     


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern probiert und wir alle

    Verfasst von Vossibeige am 19. November 2011 - 07:30.

    Gestern probiert und wir alle haben gesagt, dass es nicht zu unseren Favoriten zählen wird, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.... Trotzdem werde ich es probieren, das Tartar nicht anzubraten, sondern als Bällchen zum Gemüse und zum Reis zu essen, gemischt war es einfach nicht unser Ding. tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ach so ja danke werde mal

    Verfasst von Gast am 31. August 2010 - 12:48.

    ach so ja danke werde mal ausprobieren .tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Rita90, Tatar ist sehr

    Verfasst von Mupfel64 am 30. August 2010 - 23:02.

    Hallo Rita90,

    Tatar ist sehr mageres durchgedrehtes Rindfleisch, quasi ohne Fett, kann man beim Fleischer frisch

    an der Theke bekommen,aber manche Discounter haben es auch schon in der Kühltheke.

    Liebe Grüße

    Mupfel64 

     


    Ich wäre jetzt lieber dort, wo meine Gedanken gerade sind


     


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallohört sich gut an, aber

    Verfasst von Gast am 30. August 2010 - 22:45.

    hallo

    hört sich lecker an, aber was ist tartar?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können