3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zigeuner Hackbällchen


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Zigeuner Hackbällchen

  • 1000 Gramm Hackfleisch, gemischt
  • 3 Stück Paprika
  • 2 Flaschen Zigeunersoße
  • 0,2 Liter Sahne
  • 0,2 Liter Milch
  • 200 Gramm Schmand

  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
  • 9
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Hackfleisch nach Geschmack würzen
    Bällchen formen, ca 20 Stück und im Varoma und Einlegeboden verteilen.
    Paprika würfeln und über den Bällchen verteilen.
    600g heißes Wasser in den Mixtopf einwiegen, 1 Teelöffel Salz dazu. Garkörbchen einsetzen und 250g Reis einwiegen. Deckel mit Messbecher aufsetzen und kurz Stufe 5 spülen. Varoma aufsetzen.
    25 Minuten Varoma Stufe 1 garen. Dann Hackbällchen und Paprika in eine Schüssel umfüllen und warm halten. Reis in eine seperate Schüssel und auch warm halten. Wer mag, kann es auch zusammen schütten.
    Mixtopf spülen
    2 Flaschen Zigeunersoße
    200ml Sahne
    200 ml Milch
    1 Becher Schmand
    Salz, Pfeffer und Paprikapulver kurz verrühren und dann 10 Minuten, 100 Grad Stufe 1 erhitzen.
    Soße über die Hackbällchen geben und zusammen mit dem Reis anrichten.
    Guten Appetit
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein super leckeres Rezept. Gibt es bei uns...

    Verfasst von Gine1966 am 28. April 2018 - 08:41.

    Ein super leckeres Rezept. Gibt es bei uns demnächst öfter. Vielen Dank für's Einstellen.Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!!...

    Verfasst von Mupfl am 26. April 2018 - 12:49.

    Sehr lecker!!
    Ich hatte je eine Flasche Zigeuner- und Schaschliksoße. Schmand habe ich nur 100g genommen und nachwürzen musste ich nicht, die Soße war auch so sehr pikantSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können