3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote-Beete-Curry


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Rote-Beete-Curry

  • 400 g Rote Beete
  • 2 Stück Zwiebel
  • 1 Stück grüne Chilischote
  • 0,3 Liter Gemüsebrühe
  • 0,2 Liter Kokosmilch
  • 1 TL Currypaste
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Basilikum
  • Zitronensaft
  • Ingwer, gemahlen
  • Salz und Pfeffer
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und halbieren für 3-5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    die Rote Beete (vorgekocht) für 2-5 Sek./Stufe 3 zerkleinern (Zeit variiert je nach Festigkeit der Rote Beete)

    2 EL Olivenöl hinzufügen 5 Min./120°/StufeGentle stir setting anschwitzen. Währenddessen gemahlenen Koriander und Kurkuma hinzufügen

    mit Gemüsebrühe ablöschen und 15 Min./100°/StufeGentle stir setting kochen. Messbecher aufsetzen

    In der Zwischenzeit 1 Chilischote entkernen und in Streifen schneiden, mit Currypaste und Kokosmilch für weitere 3 Min./100°/StufeGentle stir setting kochen.

    Mit Salz, Pfeffer, Zitrone und Basilikum abschmecken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker!! Ich habe frische Rote Beete...

    Verfasst von Verry am 11. Oktober 2017 - 13:06.

    Sehr lecker!! Smile Ich habe frische Rote Beete verwendet und dann die Kochzeit um einiges verlängert (kann leider nicht mehr genau sagen, wie lange die Rote Beete gebraucht hat, aber es war mind. die doppelte Kochzeit).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich nehme frische Rote Beete und gare die selbst...

    Verfasst von Kiss_the_cook am 20. Februar 2017 - 19:00.

    Ich nehme frische Rote Beete und gare die selbst vor. Vielleicht ist es deswegen so matschig geworden?

    Ich kann aber noch einen Zwischenschritt einfügen. Danke für den Hinweis.

    Emily123 hat geschrieben:
    Also - ich weiß ja nicht, wo du das Rezept her hast, die Umsetzung für den TM ist mangelhaft! Vorgegarte Rote Beete wird auf Stufe 5 Matsch und mit der Flüssigkeit ergibt das ganze eher Suppe! Geschmacklich ist es eigentlich ganz gut ...

    "Vegetarian" ist an old english word for bad hunter 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also - ich weiß ja nicht, wo du das Rezept...

    Verfasst von Emily123 am 15. Januar 2017 - 20:47.

    Also - ich weiß ja nicht, wo du das Rezept her hast, die Umsetzung für den TM ist mangelhaft! Vorgegarte Rote Beete wird auf Stufe 5 Matsch und mit der Flüssigkeit ergibt das ganze eher Suppe! Geschmacklich ist es eigentlich ganz gut ...

    Wäre ich so, wie Andere es möchten, dann wäre ich nicht ICH! Dann wäre ich eine Andere! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, aber ein bisschen zu flüssig.

    Verfasst von Alica. am 11. Januar 2017 - 13:54.

    Sehr lecker, aber ein bisschen zu flüssig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können