1 Aioli

3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Aioli


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • 15 g Senf, mittelscharf
  • ½ TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 250 g Sonnenblumenöl
5

Zubereitung

  1. 1. Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.2. Ei, Senf, Salz und Pfeffer zugeben und 10 Sek./Stufe 5 vermischen.3. Thermomix auf Stufe 3,5 stellen und Öl langsam durch die Deckelöffnung zulaufen lassen, ohne den Messbecher abzunehmen.Bemerkung:Eier und Öl sollten bei der Verarbeitung Raumtemperatur haben. Das Öl sollte nur Eßlöffelweise zugegeben werden

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super

    Verfasst von JonnyJen am 5. März 2017 - 09:48.

    Super Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima gelungen und soooo lecker.

    Verfasst von goppeln4 am 15. Oktober 2016 - 16:18.

    Prima gelungen und soooo lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr einfach und sehr lecker

    Verfasst von KAX am 16. September 2015 - 21:31.

    Sehr einfach und sehr lecker !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, bei mir auch mit

    Verfasst von Marie2601 am 21. Januar 2015 - 12:10.

    Sehr lecker, bei mir auch mit Olivenöl. Habe doppelte Menge gemacht aber dann wars doch etwas sehr knoblauchig.... Schmecke es heute noch tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, Zitat eines

    Verfasst von C'est la vie am 4. Oktober 2014 - 21:16.

    Sehr lecker,

    Zitat eines Freundes: Allein wegen diesem Aioli lohnt es sich immer wieder zum Grillen zu kommen tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nach dem zubereiten dann ab

    Verfasst von Kinderkrone am 22. September 2014 - 16:54.

    Nach dem zubereiten dann ab in ne Dose und in den Kühlschrank? Bestimmt oder? Denn so ist es ja noch sehr flüssig ABER lecker tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe eben dieses leckere

    Verfasst von glöckchen_127 am 31. August 2014 - 18:45.

    Habe eben dieses leckere Aioli gemacht - ging schnell und es ist sehr sehr lecker - habe lediglich Rapsöl genommen.

    @Barbara S. - ich glaube, dass es an dem Olivenöl liegt, soweit ich gelesen habe, sollte man für Aioli kein Olivenöl nehmen.

    Ein Lächeln am Morgen macht den Tag gleich heller !!


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab dieses Aioli mit

    Verfasst von Barbara S. am 19. Juni 2014 - 12:20.

    Hab dieses Aioli mit mittelscharfem Senf und Olivenöl gemacht. Es wurde so bitter, war kaum zu genießen. Mit Agavensirup, Schmand, süßer Sahne, weißem Balsamico hab ich den bitteren Geschmack abschwächen können. Eine bittere Note blieb aber übrig. Ich war sehr traurig über das Ergebnis, weil ich Gäste hatte.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, TOP!

    Verfasst von Radi147 am 8. Mai 2014 - 20:13.

    Sehr lecker, TOP!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker zu Raclette 5

    Verfasst von Ximo26 am 1. Januar 2014 - 05:38.

    Super lecker zu Raclette Cooking 6 Cooking 6

    5 Sterne von unseren Silvester-Party-Gästen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können