3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Amaranth - Bolognese


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1-2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 15 g Olivenöl
  • 2 Karotten
  • 180 g Amaranth-Körner
  • 500 g Gemüsebrühe
  • 500 g (Kirsch)Tomaten
  • 4-5 Zweige Thymian, frisch
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß und scharf
  • Chilipulver
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und in den Mixtopf  geben, 4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern. Olivenöl zufügen und 2 Min. / Varoma / Stufe 1 andünsten.

  2. Karotten und Tomaten zugeben, 10 Sek. / Stufe 4-5 zerkleinern und 2 Min. / Varoma / Stufe 2 andünsten.

     

  3. Mit Brühe aufgießen, den gewaschenen Amaranth einrühren,  20 Min. / 100 °C / Stufe 1-2 kochen.

    15-20 Min. nachquellen lassen.

     

  4. Thymian gegen den Strich abzupfen und zugeben, mit scharfem und süßem Paprika, Salz und Chili abschmecken. Zum Schluss etwas Öl unterziehen (optional)  und mit Spaghetti servieren.

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für die Idee, ich hatte

    Verfasst von Xanthy am 25. August 2015 - 14:27.

    Danke für die Idee,

    ich hatte leider keine Tomaten und Karotten, hab dafür Zucchini und ne Packung passierte Tomaten genommen....ebenso hab ich nur 250ml  brühe,etwas Rotwein und Tomatenmark dazu...

    bei mir gab es Zucchininudeln dazu..

    ein wahrer Gaumenschmaus

    Cooking 1

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Soße ist total lecker!

    Verfasst von Noel_01 am 19. Februar 2014 - 18:55.

    Die Soße ist total lecker! Habe noch 50 gr. Tomatenmark rein und wie schon als Tipp gegeben wurde nur 250 gr. Brühe! Von mir gibt es auf jeden Fall 5 Sterne für diese tolle Soße und die Idee tmrc_emoticons.;)! Ich lade mal ein Foto hoch, in der Hoffnung, dass es funktioniert.....[[wysiwyg_imageupload:8880:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, aber erst nachdem ich

    Verfasst von Nicole1970 am 2. Februar 2014 - 12:17.

    Lecker, aber erst nachdem ich die Soße aufgepeppt habe. Ich habe weniger Flüssigkeit genommen (250 ml), das war perfekt, dann habe ich noch Tomatenmark und passierte Tomaten drunter getan und diverse andere ital. Kräuter und ein wenig Zucker.

    Wir hatten noch ein wenig Rotwein da, da hab ich den auch noch mit dazu getan dann war sie lecker. Drum habe ich auch nur 3 Sterne vergeben, weil so wie das Rezept angegeben ist, finde ich die Soße nicht lecker.

    Sellerie, Lauch, Zucchini, Paprika.. was auch immer, man kann die Soße ja nach seinen Wünschen abändern oder statt Amaranth nimmt man rote Linsen.

     

    Heute gibs Spagetti und frischen Parmesan dazu und Salat

    LG

    Nicole

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mir war die Bolognese viel zu

    Verfasst von IrmVK am 31. Juli 2013 - 15:57.

    Mir war die Bolognese viel zu dünn, eher ein Suppe. Geschmack war ok. Hatt mich schon über die viele Flüssigkeit (Tomaten und Brühe) gewundert.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mir war die Bolognese viel zu

    Verfasst von IrmVK am 31. Juli 2013 - 15:57.

    Mir war die Bolognese viel zu dünn, eher ein Suppe. Geschmack war ok. Hatt mich schon über die viele Flüssigkeit (Tomaten und Brühe) gewundert.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckere, fleischlose

    Verfasst von MelGrenzel am 17. April 2013 - 14:24.

    Leckere, fleischlose Bolognese!

    Ich habe diese Bolognese schon einige Male gekocht, da wird es nun an der Zeit, sie auch einmal zu bewerten! Als Veggie koche ich gerne mit Amaranth (aufgrund des hohen Eisengehalts sehr zu empfehlen). Auch Fleischessern wird diese Soße schmecken, die Körner sind ja dank ihrer kleinen Größe nicht aufdringlich.

    Diese Sauße ist sehr lecker, meine Kinder haben zwar mit Gemüse keine Probleme, aber es lässt sich ja außer den Möhren auch immer wunderbar anderes Gemüse untermogeln, heute z.B. noch etwas Fenchel. Schmeckt wunderbar! Nicht nur zu Spaghetti! Wir machen eine Polenta, geben die Soße darüber und noch etwas Mozzarella, dann ab in den Ofen. Wenn ich vom Kindergarten zurück bin, können wir es uns gleich schmecken lassen. Hmh, lecker, danke für dieses tolle Rezept!

    Ich muß mir für das Waschen der Körner nur mal ein feines Haarsieb besorgen, dann würde ich die Inkakörner noch öfters verarbeiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können