3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfel-Brombeer-Marmelade mit Gewürzen


Drucken:
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

Apfel-Brombeer-Marmelade mit Gewürzen

  • 1 Zweig Rosmarin, die Blätter
  • 1 Zentimeter Ingwerwurzel, geschält
  • 250 Gramm Apfelsaft, naturtrüb, (Slowjuicer oder gekauft)
  • 750 Gramm Brombeeren
  • 1/2 Limette, den Saft davon
  • 250 Gramm Gelierzucker 3:1
5

Zubereitung

  1. Rosmarin und Ingwer einige Sekunden / Stufe 10 zerkleinern, umfüllen.
    Brombeeren 15 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern, durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.

    In den Mixtopf einwiegen , es müssen 500g ergeben.
  2. Restliche Zutaten zugeben, einige Sekunden auf Stufe 4 vermischen. 13 Minuten / 100 Grad / Stufe 2 kochen.
  3. In der Zeit die Gläser (je 250-300 ml) und Schraubverschluss-Deckel mit kochendem Wasser übergießen, abtropfen.
  4. Nach Ende der Kochzeit die Marmelade noch 10 Sekunden / Stufe 10 pürieren - Messbecher festhalten!
    Sofort randvoll in die Gläser füllen, Deckel gut zuschrauben, abkühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Gelierzucker-Menge richtet sich nach der Obstmenge nach dem Entkernen - auf 3 Teile Obst kommt 1 Teil Zucker.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Little Percy:...

    Verfasst von Queen-of-Castle am 5. Juli 2018 - 08:22.

    Little Percy:

    Du bist ja schon fleißig 😀! Vielen Dank für deine nette Bewertung!

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Rezept gerade ausprobiert und es...

    Verfasst von Little Percy am 5. Juli 2018 - 08:14.

    Ich habe das Rezept gerade ausprobiert und es riecht schon mal ausgezeichnet. Den Rest aus dem Topf, den ich probiert habe war auch sehr sehr lecker.
    Ich habe mir aber die Mühe mit dem Sieb erspart, da uns die Kerne nicht stören und durch das Pürieren am Ende minimiert es sich ja nochmal. Dadurch muss natürlich die Zuckermenge auf die Obstmenge angepasst werden.
    Tolles Rezept Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Und wieder eine kommentarlose Bewertung, obwohl...

    Verfasst von Queen-of-Castle am 18. September 2017 - 08:00.

    Und wieder eine kommentarlose Bewertung, obwohl das Rezept bestimmt noch gar nicht getestet wurde 🙁

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können