3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Bacon-Senf-Marinade für Braten im Varoma


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Bacon-Senf-Marinade für Braten im Varoma

  • 10 Scheiben Frühstücksspeck
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1/4 TL Liebstöckel, getrocknet
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1/2 TL Beifuß
  • 1/4 - 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 60 Gramm Senf
  • 5 Gramm Honig
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Den Speck in einer Pfanne sehr knusprig auslassen, herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen, so dass er hart wird und leicht zerbröselt.

    Das Speckfett aufheben.

    Den harten, bröseligen Speck, Pfeffer, Wacholderbeeren, Liebstöckel, Lorbeer, Beifuß und Paprikapulver in den Mixtopf geben und 15 Sek/Stufe 10 pulverisieren.

    Das ausgelassene Speckfett, den Senf und den Honig zufügen und 10 Sek/Stufe 3 verrühren.

    Evtl. nochmal nach unten schieben und bei Bedarf nochmals kurz verrühren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Entweder sofort einen Braten (Schweine- und Putenfilet werden sehr lecker) damit einreiben und im Varoma zubereiten oder in ein verschließbares Glas füllen und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren, es hält sich gut gekühlt mindestens zwei Wochen (danach habe ich meins verbraucht).

Bei mir hat die halbe Portion pro Filet gereicht.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Stümmt, hatte ich gar nicht bedacht/zu Ende...

    Verfasst von Partytime am 7. Januar 2019 - 21:04.

    Stümmt, hatte ich gar nicht bedacht/zu Ende gelesentmrc_emoticons.-(
    Wollte der Allgemeinheit nur mitteilen, dass ich einen Tipp habe hihi
    Danke für die Info

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Partytime: Vielen Dank für die Sterne! ...

    Verfasst von SusGrö am 7. Januar 2019 - 19:43.

    Partytime: Vielen Dank für die Sterne!
    Das mit dem Küchenpapier in der Mikrowelle macht in diesem Fall keinen Sinn, da das ausgelassene Fett auch benötigt wird. Da muss leider die Pfanne ran.
    Viel Spaß beim Probieren des Rezepts, ich hoffe, es schmeckt.
    Ich gebe zum Garen des Bratens immer Fleischbrühe, Suppengrundstock, viel Suppengrün, eine kleingeschnittene Kartoffel und ein bis zwei getrocknete Tomaten mit in den Mixtopf. Zum Schluss püriere ich alles und hab dann eine tolle cremige Soße, die nur noch mit etwas Creme frâiche und nach Geschmack Gewürzen abgeschmeckt werden muss.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich sehr gut an, auch ein super...

    Verfasst von Partytime am 7. Januar 2019 - 19:30.

    Das hört sich sehr gut an, auch ein super Geschenk!
    Werde ich auf jeden Fall testen.

    Tipp für den Speck:
    - ein Zewa auf einen Teller legen
    - Speckscheiben darauf verteilen, sollen nicht überlappen
    - zweites Zewa drüber
    - 3 Minuten Mikrowelle 700 Grad + 1 Minute 900 Grad, je nach Mikrowelle

    Geht super ohne Spritzen in der Pfanne!
    Ich benutze sonst keine Mikrowelle, nur um Kirschkernkissen aufzuwärmen und Speck auszulassen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können