3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Beefsteak Tatar


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 500 g Beefsteak Tatar, (sehr frisch da es roh gegessen wird)
  • 1 Eigelb, (sehr frisch da es roh gegessen wird)
  • Senf
  • Weinbrand
  • 1/2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 geh. EL Sardellenpaste
  • 2 EL Aiwa
  • Tabasco
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz

Toast mit Butter

  • 1 Packung Toastbrot
  • Butter
5

Zubereitung

    Zubereitung des Belags
  1. Paprika, Knoblauch, Zwiebel in den Mixtopf geben und auf Stufe 7 für 10 Sekunden zerkleinern. Eventuell nochmal nach unten schieben und erneut zerkleinern bis das ganze eine Breiartige Konsistenz hat.

    Nun die restlichen Zutaten bis auf das Fleisch hinzugeben und erneut bei Stufe 7 für 10 Sekunden das ganze vermengen. 

    Das Beefsteak Tatar wird in eine seperate Schüssel getan und die Masse aus dem Thermomix dazu gegeben. (Kann auch im Thermomix gemacht werden. Allerdings je nach Fettanteil des Fleisches wickelt sich das Fettgewebe um das Rührwerk) Die beiden Massen werden verknetet und abgeschmeckt nach belieben. 

  2. Toastbrot mit Butter
  3. Die Toasts werden mit Butter bestrichen und für 12 Minuten bei 180 °C (Umluft) knusprig braun gebacken. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hab mein Tatar auch selbst

    Verfasst von HURRI am 3. Juli 2016 - 20:54.

    Hab mein Tatar auch selbst gemacht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, besser geht's nicht

    Verfasst von HURRI am 3. Juli 2016 - 20:53.

    Super, besser geht's nicht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut,daher volle Punkte

    Verfasst von scharfes Messer am 15. Januar 2016 - 21:08.

    Sehr gut,daher volle Punkte von mir .

    Ich habe allerdings das Beeftartar selbst hergestellt.So weiß ich , was ich für ein Fleisch habe und was drin ist.

    Fleisch in mittlere oder kleinere Stücke schneiden und im TM Stufe 10 nach Sichtkontakt 30 - 45 Sekunden .

    Je nach Geschmack noch Senf und Kapern dazu .Kann gut eingefroren werden.

    Danke für die Preisgabe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können