3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Chilli Paste süss-sauer


Drucken:
4

Zutaten

5 Glas/Gläser

  • 500 g Chillischoten
  • 150 g Tomaten
  • 2 Zwiebeln klein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gestrichene Teelöffel Salz
  • 150 g Gelierzucker 2:1
  • 50 g balsamicoessig weiß
5

Zubereitung

  1. Die Chillis waschen, trocken tupfen, Stiele abschneiden und die Chillis entkernen. In 3-4 cm große Stücke schneiden.

    Die Tomaten waschen vom Strunk enfernen und in grobe Stücke schneiden.

    Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln vierteln, Knobi kann man ganz lassen.

    Dann die Chillis, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch in den Closed lid geben und ca. 5 Sek. Counter-clockwise operation 10 pürieren. Deckel öffnen und die Masse mit dem Spatel nach unten schieben.

    Gelierzucker, Salz und den Balsamicoessig dazu geben, Closed lid schließen und 1-2 Sek. Counter-clockwise operation 3 verrühren.

    Die Temperatur auf 100° stellen und 13 Min. Counter-clockwise operation 1 kochen.

    In der Zwischenzeit kleine Gläschen plus deren Deckel in einem großen Topf Wasser 5 Min. auskochen. Die sterilisierten Gläschen aus dem heißen Wasser nehmen und auf ein frisches Geschirrhandtuch stellen.

    Die fertige Paste in die Gläschen füllen, fest verschließen und zum auskühlen auf den Kopf drehen.

    Die Schärfe der Paste richtet sich nach dem Schärfegrad der Peperonis.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Silbermond, wieso wird

    Verfasst von websarah am 16. August 2015 - 18:44.

    Hallo Silbermond,

    wieso wird alles auf Linkslauf püriert und gekocht? Da wird das doch nicht richtig klein?!?

    Zu welchen Speisen empfiehlst du die Chilipaste oder wofür verwendest du die? Hört sich nämlich recht lecker an.

    lg websarah


    Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.


    (Albert Einstein)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können