3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Currysauce


Drucken:
4

Zutaten

700 g

Sauce

  • 2 kleine Zwiebeln, halbiert
  • 1 Glas Salatmajonaise, a 250 ml
  • 4 EL Currypulver
  • 150 g Mangochutney
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g saure Sahne
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 6
    1min
    Zubereitung 1min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Currysauce
  1. Die Zwiebeln in den Closed lidgeben und 5 Sek. auf Stufe 5 zerkleinern.  Anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.

  2. Die restlichen Zutaten zugeben und 20 Sek. mit Counter-clockwise operationStufe 3 verrühren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Anstelle der sauren Sahne schmeckt es auch lecker mit Jogurt. Wir essen diese Sauce sehr gerne zu Fondue.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Leckere Soße, die ich schon zuzeiten vor dem...

    Verfasst von RuBius am 28. Januar 2018 - 16:34.

    Leckere Soße, die ich schon zuzeiten vor dem Thermi ganz ähnlich gemacht habe. Allerdings lasse ich die Zwiebeln weg (es sind ja schon welche im Mango Chutney enthalten) und extra Säure in Form von Zitronensaft braucht es meiner Ansicht auch nicht. Sonst aber eine ganz tolle Grillsoße, der man bei Experimentier-freudigkeit mit (Dosen-)Ananas oder einer Banane nochmal eine etwas andere Geschmacksrichtung verleihen kann. Danke fürs Einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können