3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Fruchtige Pflaumen-Currysoße nach JackTheRibber


Drucken:
4

Zutaten

1 Liter

Fruchtige Pflaumen-Currysoße nach JackTheRibber

  • 1 Glas Pflaumen, 680 g / Abtropfgewicht 385 g
  • 1 Liter Cola
  • 0,75 Liter Tomatenketchup
  • 3 Esslöffel Worcestersauce
  • 2 Esslöffel Curry Madras
  • 1 Esslöffel Curry Madras (scharf)
  • 1 Zitrone, der Saft
  • 2 Messerspitzen Zimt
  • 1 nach Geschmack Salz
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
5

Zubereitung

  1. Die Pflaumen mit dem Saft in den Mixtopf geben.
    Eventuell die Pflaumen auf Steine kontrollieren!
  2. Die Cola zu den Pflaumen in den Mixtopf geben. Garkörbchen aufsetzen und
    75 Min./Varoma/Stufe 2 kochen.
  3. Pflaumen 10 Sek./Stufe 5 pürieren. Alles mit dem Spatel nach unten schieben.
  4. Nun den Ketchup, Worchestersauce, Curry, Zimt und den Saft der Zitrone in den Mixtopf geben. Messbecher einsetzen und 10 Min./90°C/Stufe 3,5 verrühren.
  5. Mit Salz abschmecken, danach 25 Sek./Stufe 6 pürieren.
  6. In geeignete Gläser oder Flaschen abfüllen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Gareinsatz
    Gareinsatz
    jetzt kaufen!
  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Als Ketchup habe ich den preiswerten von Aldi genommen. Am besten schmeckt die Soße aufgewärmt.Wer es nicht ganz so scharf mag, kann jeweils einen Löffel Curry weglassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare