3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

* Grüne Sauce *


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 200 g. vertige Kräuter für Grüne Sauce
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 1/2 Becher Schmand
  • 100 g. Sahne
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Senf
  • Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • prise Pfeffer
  • 4 hartgekochte Eier
  • 6
    1min
    Zubereitung 1min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Kräuter waschen und mit Küchenpapier abtrocknen.


    Kräuter bis auf Schnittlauch in den TM geben 6 Sek./St.7


    Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit restlichen Zutaten (ohne Eier) zu den Kräutern geben und 15 Sek./ St.5 verrühren.


    Eier dazugeben und nochmals 5 Sek./ St.5


    Als Beilage:  gekochte  Kartoffel (ganz)


     


     


     


     


     


     


     


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das schmeckt!

    Verfasst von Bienemajafranz am 6. September 2010 - 19:11.

    Ich habe schon so viel von Grüner Sauce gehört und jetzt mit diesem Rezept ausprobiert.

    Das war sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Probierts mal aus

    Verfasst von bine66 am 2. April 2010 - 22:02.

    Ich schneide immer noch etwas saure Gurke mit rein. Schmeckt auch lecker.


    Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei uns gibt es Grüne Soße

    Verfasst von ypsine am 2. April 2010 - 21:03.

    Bei uns gibt es Grüne Soße mit 500 g. Quark und 1 Becher Schmand, reichlich Kräutern und mindestens 10 Eiern  tmrc_emoticons.;) Sonst reicht uns das nicht für 4 Personen. Meistens schmecke ich noch mit etwas Maggi oder Fondor ab. Immer wieder lecker als Ostereier-Verwertungsessen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können