3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

mein Zwiebelchen


Drucken:
4

Zutaten

  • 120 g Butter
  • 700 g Zwiebeln
  • 10 g Salz
  • 5 g Pfeffer
  • 160 g Zucker
  • 200 ml Essig (Weinessig), rot
  • 200 ml Rotwein
  • 30 ml Grenadine (Granatapfelsirup)
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln im Closed lid 10 Sek. Stufe 5 zerkleinern. Butter, Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben und bei 100 Grad gut 1 Std. köcheln lassen, bis die Zwiebeln weich sind. Dann Essig, Wein, und Grenadine zugeben und 1 Stunde ohne den MB weiter auf 100 Grad, einkochen. Die Masse sollte am Ende eine marmeladeartige Konsistenz haben. Mein Zwiebelchen in kleine Gläser füllen und kühl stellen.

    Passt wunderbar zu Fondue, Lamm, Käse, Soßen, Steaks

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Guten Abend ...

    Verfasst von Thea93 am 26. November 2016 - 19:24.

    Guten Abend tmrc_emoticons.)

    Es wundert mich sehr, dass dieses Rezept so wenige Bewertungen und Kommentare hat - das finde ich wirklich schade! Denn es ist gigantisch!!!! Love Ich wäre niemals auf die Idee gekommen diese Zutaten so zu kombinieren. meine Mama ist eher zufällig darauf gestoßen und ich war so begeistert, dass ich es nachgemacht habe. Seitdem muss ich in regelmäßigen Abständen für Nachschub sorgen, weil ich es immer relativ schnell aufgegessen habe Big Smile

    Am Besten schmeckt das Ganze meiner Meinung nach zu Rinderrouladen LoveLove

    Ich hoffe, dass noch viele Leute dieses Rezept entdecken, es ist nämlich wirklich eine Bereicherung! Vielen Dank dafür!! tmrc_emoticons.)
    Wenn ich könnte, würde ich diesem Rezept 10 Sterne geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kochzeit

    Verfasst von mcleod am 1. April 2011 - 19:04.

    Hallo,

    das Rezept interessiert mich und eine Stunde Einkochzeit kann ich mir gut vorstellen, aber auch eine Stunde bis die zerkleinerten Zwiebeln weich sind? Die müßten doch schon viel eher gar sein, oder?

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können