3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pflaumen- Chutney


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

7 Glas/Gläser

  • 500 g Zwetschgen/Pflaumen, entsteint, halbiert
  • 250 g säuerliche Äpfel, geschält, geviertelt
  • 150 g Zwiebeln, je nach Größe halbiert/geviertelt
  • 125 g Tomaten (reif!), geviertelt
  • 100 g Porree, in Ringe geschnitten
  • 1/2 rote Paprika, in Stücke geschnitten
  • 250 g Essig, Weinessig, oder heller Balsamico
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 gehäufter Teelöffel Currypulver
  • 1 gestrichene Teelöffel Sternanis, (kann man auch weglassen)
5

Zubereitung

    Los geht's!
  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben und 5sec./Stufe 5 grob zerkleinern.

    Dann 25min./Stufe2/Varoma kochen. 

    Anschließend nochmal 5sec./Stufe 5; ist dann noch ein bißchen stückig, weil wir es so gerne mögen. Wer möchte kann es natürlich auch noch länger pürieren. 

    Noch heiß in Gäser (200ml) füllen und fest verschließen. Das Chutney hält sich ungeöffnet 1 Jahr (ungekühlt), nach dem Öffnen bitte im Kühlschrank aufbewahren, hält sich dann auf jeden Fall vier Wochen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt super zu gegrilltem Fleisch, aber auch zu Braten...


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker. Eigentlich wollte ich aus den...

    Verfasst von gourmechen am 21. August 2017 - 11:58.

    Super lecker. Eigentlich wollte ich aus den Pflaumen einen Crumble machen, aber das Kaffeetrinken ist ausgefallen. So war ich auf der Suche nach einer Alternative zur Verarbeitung der Pflaumen. Was ein Glück 😋

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total super Lecker! Ich habe

    Verfasst von bakinpowder am 20. August 2016 - 19:33.

    Total super Lecker! Ich habe den TM 5, deswegen auf 100 Grad gekocht nicht auf Veroma. Sternanis hatte ich nicht, aber trotzdem traumhaft! Vielen Dank für das Rezept!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können