3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Raclette Dip Saucen Soßen Silvester u.a.


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

Kräutercreme

  • 1 Orange, BIO Schale verzehrbar
  • 2 EL Pstazienkerne, ungesalzen
  • 2 Zehe Knoblauch
  • 1 Portion Gartenkresse, 1 Schale
  • 1/2 Bund Dill
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 250 g saure Sahne
  • 50 g Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 2 Prisen Pfeffer, frisch gemahlen
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
5

Zubereitung

    Kräutercreme mit Orangenschalen
  1. Orange mit einem Zester oder Reibe, die Schale fein abreiben nur das Orange nicht das weisse.

    Pistazienkerne kurz auf Stufe 6 1-2 sec. je nach Gusto von der Stärek der Kernen.

    Die Knoblauchzehen ebenfalss kurz auf Stufe 6 bei 4 sec. oder später mit der Presse durchdrücken.

    Kresse vom Beet schneiden in den TM sowie den Dill & Schnittlauch ( am besten mit Schere zerkleinern, sonst bleiben lange Halme) ebenfalls diese klein hacken nach Gusto ca. Stufe 5 etwa 4-6 sec.


    Zum Schluss saure Sahne mit Süßer Sahne, Salz, Pfeffer bei Stufe 3 ca. 5 Sec. verrühren anschl. Orangenschalen, Pstazien, Knoblauch, Kräuter auf Counter-clockwise operation verrühren, abschmecken und frisch servieren bzw. kühl mit Folie abdecken und zu Reclette oder als Gemüsedipp zu Buffet o.ä. genießen auch mit frischen oder gekauften Kartoffelchips lecker genießbar.
  2. ich habe vergessen Kresse zu kaufen und habe anstatt schabziegerklee benutzt ein Traum sehr fein, geht genauso gut!

    Was man uuuunbedingt beachten soll ist, die Orangenschalen müssen sehr fein sein-war bei mir eher grob und daher etwas unangenehm im Mund, d.h. Def. Nach dem reiben oder hobeln im TM kurz schrebbern.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sorry, hat uns leider gar nicht geschmeckt. Eine...

    Verfasst von Wieimmer1 am 5. November 2020 - 20:38.

    Sorry, hat uns leider gar nicht geschmeckt. Eine Prise Salz? Viiiiiel zu wenig. Der Dip hat nur relativ stark nach Orange, Pistazie und grünem Zeug geschmeckt.
    Hat sich nicht gelohnt, dass ich um die 10€ für die Zutaten ausgegeben habe. Keiner hat's gegessen - schade.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist mal was anderes. Ganz frisch empfand ich ihn...

    Verfasst von Amondine am 1. Januar 2020 - 12:00.

    Ist mal was anderes. Ganz frisch empfand ich ihn etwas scharf, wahrscheinlich durch den Schnittlauch - außerdem kam die Orangennote anfangs nicht durch.
    Nachdem er aber ein paar Stunden durchgezogen hat, war er sehr lecker, nicht mehr scharf und durch die Orangennote besonders. Gab es bei uns zum Raclette - passt zu allem Käse, Kartoffeln, Fisch und Fleisch. Wird es jetzt häufiger geben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker und durch die

    Verfasst von musica22 am 1. Januar 2016 - 15:13.

    sehr lecker und durch die Orangennote auch etwas besonderes.

    Ich habe die Orangenschale mit einem Messer hauchdünn abgeschnitten und mit den Pistazienkernen, dem Knoblauch und den Kräutern ganz klein gemahlen auf Stufe 9.

    Mann und Kinder waren begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können