3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Scharfer Rohkostsenf/grobkörnig


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

Senfmasse

  • 80 Gramm gelbe ganze Senfkörner
  • 20 Gramm schwarze ganze Senfkörner
  • 1 Teelöffel ganzer Koriander
  • 2 Teelöffel Steinsalz
  • 2 gestrichene Teelöffel Kurkumapulver
  • 40 Gramm Akazienhonig
  • 60 Gramm Apfelessig, 5% Säure
  • 90 Gramm kaltes Wasser
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Für die Masse
  1. Alle trockene Zutaten 8Sec./Counter-clockwise operation/Stufe10 mit dem Messbecher mahlen (Staubt sehr) dann die restlichen Zutaten zum Senfmehl in den Closed lid geben und 8Sec./Stufe8 vermischen.

    Die Senfmasse in vorher in ein ausgekochtes Glas füllen und über Nacht ohne den Deckel darauf zu schrauben fermentieren lassen.Eventuell 1-2 während dieser Zeit umrühren. danach den Senf im  Kühlschrank mindestens 5 Wochen reifen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer es nicht so Scharf mag kann anstatt schwarze Senfkörner auch nur gelbe Senfkörner nehmen und anstatt kaltes Wasser heisses Wasser nehmen.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Dieser Senf ist der Renner.

    Verfasst von 674303 am 4. Juni 2016 - 09:11.

    Dieser Senf ist der Renner. Tolles Grundrezept. Man kann es gut variieren und der Senf ist leicht hergestellt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gutes Grundrezept für weitere

    Verfasst von avoegeli am 5. Januar 2015 - 20:48.

    Gutes Grundrezept für weitere Varianten!

     

    Ansgar 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich schaue immer nach

    Verfasst von buchfink am 7. März 2014 - 21:58.

    Ich schaue immer nach interessanten Senfrezepten und bin hier wieder fündig geworden.

     Für den ersten Kommentar hätte ich eine Idee. Nach langem Suchen war ich doch sehr erstaunt, dass die schwarzen Senfsamen ( semen sinapis tot.) in der Apotheke günstiger und einfacher zu erwerben sind als in Gewürzläden.

    Noch ein Tip : legt die Senfsamen vor dem Mahlen in den Gefrierschrank; wird nicht heiß beim Mahlen, verliert also keine Schärfe und läßt sich besser verarbeiten.

    Senf selber machen ist wunderbar! Danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine schwarzen Senf habe ich

    Verfasst von Thomasj1982 am 22. Januar 2014 - 22:11.

    Meine schwarzen Senf habe ich ich online bestellt, den finden man ganz leicht wenn man in einer Suchmaschine "schwarze Senfsaat" eingibt. Bei manchen Anbietern bekommt man Ihn sogar auch in Bio-Qualitat. Durch das Fermentieren entwickelt der Senf seinen typischen Geschmack und verliert auch ein wenig an Schärfe.

    Es ist so ne Sache mit den Wundern, erst kommen sie nicht, dann überfallen sie dich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wo bekommt man

    Verfasst von lilatina am 22. Januar 2014 - 21:43.

    Hallo, wo bekommt man schwarze Senfkörner? Habe bisher meinen Senf nur mit gelben Körnern gemacht. Warum muss der Senf fermentieren? Danke für die Antworten im Voraus,

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können