3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tamarinden Chutney, indische Dipsauce


Drucken:
4

Zutaten

350 g

  • 100 g Tamarindenmark
  • 500 g Wasser
  • 1 Stück Ingwer, 3 cm
  • 200 g Jaggery (Palmzucker), ersatzweise brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
5

Zubereitung

  1. Das Tamarindenmark in Stücken in den Mixtopf geben.

    Das Wasser im Wasserkocher aufkochen und dazu gießen, 7 Min/80C/St1 dann 30 sec/St 6 mixen. Durch ein Sieb abgießen dabei den Pulp gut mit einem Löffelrücken ausdrücken, Mixtopf muss nicht gespült werden.

    Ingwer und Jaggery (falls in Stücken) 10 sec/St 6 hacken.

    Tamarindensaft und Salz zigeben und 60 Min/100C/St1-2 ohne Messbecher bis zur gewünschten Konsistenz einkochen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Süß-säuerliches dickflüssiges Soßenartiges Chutney ("indischer Ketchup"), passt sehr gut als Dip zu Samosas oder Aloo Tikkis (siehe andere Rezepte).

Das Chutney kann mit anderen Gewürzen abgewandelt werden, z.B. Fenchelsamen mit dem Ingwer mit zerkleinern oder zum Schluß mit Garam Masala oder Chilipulver abschmecken.

 

Das Tamarindenchutney ist auf dem Foto unten.

Es ist im Kühlschrank 1-2 Wochen haltbar, kann also gut im Voraus zubereitet werden.

 Tamarindenmark gibt es zu Blöcken gepresst im asiat. Lebensmittelladen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare