3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tzatziki wie beim Griechen


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Tzatziki

  • 1/2 Salatgurke, mit Schale
  • 500 Gramm Griechischer Joghurt (10% Fett)
  • 1 Esslöffel Weinessig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch, durch die Knoblauchpresse gepresst
  • Salz
  • 1 Esslöffel Dill, nach Belieben
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Als ersten Schritt die Gurke grob raspeln, in einer Schüssel kräftig salzen und ca. 30 Minuten entwässern.
  2. In der Zwischenzeit den Joghurt in den Mixtopf füllen und 5 Min./Stufe 3 cremig rühren.

    Anschließend Essig, Öl, Knoblauch und wenn gewünscht den Dill zugeben und 15 Sek./Stufe 3.
  3. Das Wasser von den Gurkenraspeln abgießen, diese in ein feines Sieb geben und nochmals ausdrücken.

    Anschließend in den Mixtopf geben und 15 Sek./Counter-clockwise operation/ Stufe 3.
  4. Das Tzatziki in eine Schüssel umfüllen und für mindestens 2 Stunden (besser 24 Stunden) im Kühlschrank ziehen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Vor dem Servieren noch etwas Olivenöl über das Tzatziki träufeln und nach Belieben z.B. mit ein paar Oliven garnieren.

Ich habe schon viel ausprobiert, Tzatziki zu machen, aber so schmeckt er mir wirklich am Besten und ist fast so wie bei meinem Lieblingsgriechen.
Das Geheimnis ist der 10 oder 20%ige griechische Joghurt. Viele deutsche Varianten mit Magerquark oder Naturjoghurt kriegen einfach nicht so einen guten Geschmack, denn das Fett im Joghurt ist einfach der notwendige Geschmacksträger.
Dann ist es wichtig, den Joghurt vorher richtig schön cremig zu rühren.
Die Gurke nehme ich immer ungeschält, denn in der Schale steckt einfach der meiste Geschmack. Der Rest ist hauptsächlich Wasser.
Manchmal mache ich mein Tzatziki gern mit Dill. Das ist eine schöne Geschmacksvariante.
Zu guter Letzt braucht das Tzatziki Zeit, um seinen Geschmack zu entwickeln. Am Besten am Vortag zubereiten. Dann schmeckt es am Besten.
Guten Appetit


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • pitti0412: Die gibt es bei uns im Supermarkt (in...

    Verfasst von WinniT am 28. Mai 2019 - 11:43.

    pitti0412: Die gibt es bei uns im Supermarkt (in Bayern V-Markt), die Firma heißt Kirchner Gewürze. Schmeckt wirklich klasse. LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • WinniT: Gute Idee. Wo bekommst du die getrockneten...

    Verfasst von pitti0412 am 4. Mai 2019 - 20:53.

    WinniT: Gute Idee. Wo bekommst du die getrockneten griechischen Kräuter. Gruß Pit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meli87: Ja du siehst tatsächlich auch auf meinem...

    Verfasst von pitti0412 am 4. Mai 2019 - 20:52.

    Meli87: Ja du siehst tatsächlich auch auf meinem Bild, dass es etwas flüssig ist. Ich war da auch etwas nachlässig. Die Gurken sollten so gut wie möglich entwässert werden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Bisschen flüssig aber ich denke ich...

    Verfasst von Meli87 am 4. Mai 2019 - 14:07.

    Super lecker! Bisschen flüssig aber ich denke ich hab die Gurken nicht genug ausgedrückt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich machen meinen auch immer so, dazu rühre ich...

    Verfasst von WinniT am 24. April 2019 - 11:28.

    Ich machen meinen auch immer so, dazu rühre ich noch getrocknete griechische Kräuter ein.

    Jedes Mal zum Reinlegen tmrc_emoticons.-)

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können