3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Vegane Bolognese


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Vegane Bolognese

  • 2 Zwiebeln
  • 500 Gramm Sonnenblumen-Hack, z.B. von ener BiO
  • 3 Karotten
  • 0,5 Knollen Sellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Kartoffeln, geschält, gekocht, in Würfeln
  • 3 Lorbeerblätter, getrocknet
  • 500 Gramm Gemüsebrühe, z.B. aus Gemüsepaste
  • 500 Gramm Rotwein, trocken
  • 1 Päckchen passierte Tomaten
  • 2 Esslöffel Oregano, getrocknet
  • 2 Esslöffel Thymian, getrocknet
  • 2 Esslöffel Majoran, getrocknet
  • 1 Esslöffel Salz
  • 1 Esslöffel Pfeffer
5

Zubereitung

  1. Zwiebeln in den Mixtopf geben und 7 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  2. Hack in einem großen Topf anbraten, die Zwiebeln hinzufügen und glasig werden lassen.
  3. Karotten, Sellerie, und Knoblauch in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
  4. Gemüsemischung und Kartoffeln zu dem Hack geben.

    Lorbeerblätter hinzufügen und anschließend mit Gemüsebrühe auffüllen. Ca. 30 Min. köcheln lassen.
  5. Jetzt den Wein aufgießen und die passierten Tomaten zufügen. Die Sauce auf kleiner Flamme köcheln lassen - ca. 2 Std. oder länger, bis sie nicht mehr so flüssig ist.
  6. Ca. 30 Min. vor Ende der Kochzeit die Kräuter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Man kann auch gleich die doppelte Menge machen, da sich die Sauce super einfrieren lässt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare