3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Brezelauflauf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Person/en

  • 6-8 Stück Laugenbrezeln, altbacken, vom Vorvortag
  • 15 g Olivenöl
  • 125 g gewürfelter Schinkenspeck
  • 1 Stück Zwiebel
  • 500 g Milch
  • 2 Teelöffel Iglo 8 Kräuter
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 3 Stück Eier
  • 150 g Gouda
5

Zubereitung

    Brezelauflauf
  1. Brezel vorab in kleine Stücke brechen/schneiden und in einer größeren Schüssel beiseite stellen.


    Den Gouda im Mixtopf geschlossen klein schreddern und zur Seite stellen.


    Die Zwiebel klein häckseln und mit dem Speck und dem Olivenöl


    2 min. Varoma andünsten. 


    500 gr. Milch und alle restlichen Gewürze hinzufügen und 3 min. 90° erhitzen. 


    Die ganze Masse über die Brezeln geben und 20-25 min. einweichen lassen.


    Nun die Eier verrühren, mit dem Käse mischen und unter die Brezelmasse heben.


    Bei Bedarf kann natürlich auch Käse auf dem Auflauf verteilt werden Wink


    Alles in eine leicht gefettete Auflaufform geben und im Backofen bei 180° (ich habe Ober- und Unterhitze !!! ) ca. 50 min. goldbraun backen.


     


    Wir essen dazu immer Schnitzel und einen gemischten Salat.


     

10
11

Tipp

Man kann natürlich nach Belieben Champignons, Zucchini,  Aubergine oder Paprika hinzufügen. 

Jeder, wie er mag tmrc_emoticons.;)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von Biggi1607 am 17. Januar 2016 - 14:23.

    Vielen Dank für das tolle Rezept, wird es jetzt öfter geben!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Irgendwie waren

    Verfasst von Britta67 am 12. Oktober 2015 - 22:32.

    Sehr lecker! Irgendwie waren Brezeln über, ein Stück Fladenbrot war auch noch da, dazu noch den Rest Speckwürfel, ein Löffel Bärluchpesto zum Würzen dran..... Dazu einen schönen grünen Salat.

    Jetzt sind alle satt und zufrieden tmrc_emoticons.-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hammer! Schmeckt super

    Verfasst von koeblerscn am 20. September 2015 - 16:37.

    Hammer!

    Schmeckt super lecker! Da es nicht trocken ist, schmeckt es auch  total lecker zu Fleischgerichten, die keine Soße haben. Mein Sohn fand es " Hammer ".

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Reste-Rezept. Ein

    Verfasst von goofine am 7. Mai 2015 - 15:23.

    Ein tolles Reste-Rezept. Ein Rezept und "tausend" Mögichkeiten. Da ich nur Zutaten für das halbe Rezept hatte, wurde alles in die Pfanne gehaun Cooking 9 , also ohne Termi.

    War aber totzem ein Hauptgericht mit grünen Salat.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen!

    Verfasst von Zollers am 14. Januar 2015 - 21:16.

    Sterne vergessen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, hat uns gut

    Verfasst von Zollers am 14. Januar 2015 - 21:15.

    Sehr lecker, hat uns gut geschmeckt  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept! Vielen Dank!

    Verfasst von Katrin.Lewohl am 3. Dezember 2014 - 21:35.

    Tolles Rezept! Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sooo, jetzt hab ich es

    Verfasst von kedgeree am 12. November 2014 - 14:41.

    Sooo, jetzt hab ich es endlich mal ausprobiert und der Auflauf war seeeehr lecker! Schmeckte uns wesentlich besser als Breznknödel. Es gab dazu Salat und gebratene Leberkäsewürfel. Den gibt's auf jeden Fall wieder wenn genug Brezelreste da sindtmrc_emoticons.;-)

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr schön solche Reste

    Verfasst von kedgeree am 23. April 2014 - 17:07.

    Sehr schön Big Smile solche Reste gibt's hier nämlich auch immer und Breznsuppe esse ich alleine und Breznknödel sind hier auch nicht sooo beliebt, da versuch ich demnächst mal deinen Auflauf Big Smile

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich nehme in der Regel alte,

    Verfasst von MamaVonDreien am 23. April 2014 - 15:02.

    Ich nehme in der Regel alte, übrig gebliebene Brezel. 

    Habe es im Rezept direkt geändert !  tmrc_emoticons.;)

    Und ja, die Brezel von heute waren Knochenhart !  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, machst du den Auflauf nur

    Verfasst von kedgeree am 23. April 2014 - 14:36.

    Hi,

    machst du den Auflauf nur mit frischen Brezn oder hast du es auch schon mal mit welchen vom Vortag (oder noch älter Big Smile  ) versucht? Sollte durch das Einweichen ja eigentlich wenig Unterschied machen oder?

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können