3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Dampfnudeln herzhaft von Oma Nette


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Zutaten:

  • 2 Würfel Hefe frisch, Alternativ 1x Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Liter Milch
  • 2 Stück Eier
  • 1 TL Salz
  • 2 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 12 Stück Kartoffeln, roh
  • 1000 Gramm Mehl
  • 1/4 Liter Sonnenblumenöl
  • 2 Päckchen Dörrfleisch, Kartenschinkenwürfel
  • 1 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 1-2 geh. TL Gemüsebrühe, Klare Brühe
  • 500 Gramm Wasser
  • 1 EL Tomatenmark
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Milch, Hefe und Zucker im Closed lid 3 Min 60° Stufe 2 erwärmen.

    Dann  Eier, Salz, das Mehl und 30g Wasser hinzufügen und 4 Min. Dough mode.

    Nun das Öl in den Closed lid zum Teig und erneut 3 Min. Dough mode

    Den Teig gebe ich dann in eine Pengschüßel und lasse ihn 30 Minuten auf der Heizung oder einem anderen warmen Ort gehen.

    In der Zwischenzeit stelle ich zwei Pfannen auf den Herd und befülle beide mit je einer klein geschnittenen Zwiebel, einer Knolauchzehe kleingeschnitten und einer Packung Kartenschinken.

    Nun die Kartoffeln schälen und vierteln und bereit stellen.

    Wenn der Teig gegangen ist teile ich ihn in zwanzig kleine Knödel auf. Jede Kugel drücke ich nun flach auf der Arbeitsfläche aus und rolle sie dann wieder auf, mache einen Knoten rein und setze sie zur Seite.

    Nun mit einem Schuß Sonnenblumenöl beide Pfannen erhitzen und die Zwiebeln schön glasig anbraten. Dann mit je 250ml Wasser ablöschen und mit dem Tomatenmark, der Brühe, Salz und Pfeffer würzen. Den Sud bitte abschmecken und Vorsicht mit dem Salz, der Schinken ist ja schon salzhaltig.

    Wenn es schmeckt und köchelt nun die Kartoffeln darauf setzen, so dass sie schön gleichmäßig den jeweiligen Pfannenboden bedecken. 

    Obenauf nun je 10 Dampfnudeln setzen (siehe Foto) und den Deckel auf die Pfannen setzen. 

    Für 45-60 Minuten bleibt nun der Deckel drauf. Der Sud in der Pfanne verkocht langsam und alles zieht gar. Gegen Ende sollte man immer wieder an den Pfannen "schnüffeln", denn die Kartoffeln sollen zwar leicht anbacken und somit eine leicht Kruste haben, aber dennoch nicht verbrennen. Klingt jetzt schwieriger als es wirklich ist.....es klappt immer prima tmrc_emoticons.-)

     

10
11

Tipp

[[wysiwyg_imageupload:14052:]][[wysiwyg_imageupload:14046:]][[wysiwyg_imageupload:14047:]][[wysiwyg_imageupload:14048:]][[wysiwyg_imageupload:14049:]][[wysiwyg_imageupload:14050:]][[wysiwyg_imageupload:14051:]][[wysiwyg_imageupload:14043:]][[wysiwyg_imageupload:14044:]][[wysiwyg_imageupload:14045:]][[wysiwyg_imageupload:14041:]]


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Oh da freu ich mich schon

    Verfasst von blueicepearl am 23. März 2015 - 22:51.

    Oh da freu ich mich schon drauf.....  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hhhm, das hört sich lecker

    Verfasst von Parinette am 23. März 2015 - 22:47.

    Hhhm, das hört sich lecker an, das wird getestet. geherzt ist es, gesternt wird nach Genuß

    Bee happy!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können