3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Gefüllte Zwiebeln türkisch Vegan


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Füllung

  • 5 EL Öl
  • 1 Zwiebel geviertel
  • 1 Kl Paprika rot
  • 1 Dose Gestückelte Tomaten 400g
  • 1,5 Messbecher pilav
  • 2 TL Getrocknete Minze frisch wäre besser
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma, gem
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel gem.
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Paprikamark
  • 1/2 Messbecher Wasser
  • Frische Petersilie, etwas gehackte Tomaten und etwas suppengrundstock für Soße und deko

9 mittlere Zwiebeln

1 Dose passierte Tomaten zum bedecken, Öl und Knoblauch

5

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln müssen gekocht werden, damit sich die einzelnen Schichten füllen lassen. 

    Das könnte man auch im Varoma machen, allerdings riecht das dann schon ordentlich nach Zwiebeln und ich bereite währenddessen lieber die Füllung im TM zu. 

    Zwiebeln schälen, bis zur Hälfte durchschneiden und in einem großen Topf voll mit Wasser und 3 EL Apfelessig circa 30 bis 40 Minuten bei geringer Hitze lang kochen. Zwiebeln anschließend etwas auskühlen lassen, bevor ihr sie mit der Füllung befüllt.

    Für die Füllung :

    Mixtopf schließen. 50 Sekunden Stufe 5 einstellen,  Paprika und danach Zwiebel durch die Öffnung werfen, zerkleinern. Runterschieben.

    Öl  Schmetterling einsetzen und für circa 5 Minuten anbraten.

     

    5 min. Varoma, Stufe 2.

    Gestückelte Tomaten und den Reis dazugeben und alles für ein paar Minuten anbraten.

    6 Minuten Varoma Stufe 3 linkslauf.

    Minze, Kurkuma, Kreuzkümmel, Zucker, Tomaten- oder Paprikamark, Salz und Pfeffer dazugeben und alles umrühren. Alles so lange fertig braten, bis der Reis al dente ist.

    ca 9 min, 80 Grad, Stufe 2 linkslauf.

    Falls die Masse zu trocken ist, noch den halben Messbecher Wasser dazugeben. Zum Schluss die Petersilie hinzufügen.

     

    Die einzelnen Zwiebelschalen mit circa 1 bis 1,5 TL Füllung befüllen und etwas enger zusammen rollen. Gefüllte Zwiebeln nun in einen großen Topf schichte, umgefüllte zwiebeln einfach mit dazu. 

     

    Die gefüllten Zwiebeln im Topf mit einem Mix aus passierten Tomaten, Olivenöl und Gemüsebrühe gerade so bedecken. Mit einem großen Teller die Zwiebeln bedecken. So schwimmen sie im Topf nicht herum. Mit geschlossenem Deckeln auf niedriger Temperatur kochen, bis die Zwiebeln und die Füllung gar ist (circa 45 bis 60 Minuten). Ganz wenig Hitze.

     

    Esgeht auch im Backofen, 180 Grad heisluft, dann in einer Auflaufform mit Deckel.

     

    Man kann das auch im Varoma machen , allerdings wird es nicht so lecker.  Statt dem Topf, füllt man den Varoma mit den Zwiebeln, gibt die passierten Tomaten und das Öl in den Mixtopf 30 min, 90 grad Stufe 5. 

    Gefüllten Zwiebeln etwas auskühlen lassen und servieren. Sie können heiss, lauwarm (so schmecken sie am besten) aber auch kalt verzehrt werden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das ganze hält sich gekühlt 1 wo, sofern es bedeckt ist mit Soße. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke. Mit dem Begriff

    Verfasst von BlauerVogel am 4. März 2016 - 09:52.

    Danke.

    Mit dem Begriff "Pilav" konnte ich nichts anfangen. 

    Wünsche ein schönes Wochenende.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • pilav = türkischer

    Verfasst von Gast am 3. März 2016 - 23:38.

    pilav = türkischer Rundkornreis... Steht an 5. Stelle 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das klingt lecker aber

    Verfasst von BlauerVogel am 3. März 2016 - 23:35.

    Hallo, das klingt lecker aber die  Angabe wieviel Reis benötigt wird fehlt in der  Zutatenliste. 

    Liebe Grüße aus NRW.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können