3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gerrys Morcheln mit Tagliatelle und Portwein


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 400 g Tagliatelle oder Bandnudeln, aus der Packung
  • 2 Schalotten geschält, in Stücken
  • 1 Knoblauchzehe klein, geschält
  • 70 g Portwein, rot
  • 30 g Morcheln, getrocknet
  • 200 g Sahne
  • 2 EL Butter
  • Salz, z.B. Gerrys Zaubersalz
  • Pfeffer
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Morcheln - eine echte Delikatesse
  1. Die getrockneten Morcheln 2 Stunden in handwarmem Wasser einweichen. Anschließend mehrmals waschen (damit kein Sand mehr darin ist), gut ausdrücken (Küchenpapier), den Stielansatz ggf. wegschneiden und der Länge nach halbieren.

    Die Tagliatelle nach Packungsanweisung in kräftigem Salzwasser al dente kochen. (meist 11 - 13 Min) Anschließend die Pasta ohne Salzwasser mit 1 EL Butter verrühren und warm halten.

    In der Zwischenzeit Schalotten und Knoblauch in den Closed lid und 6 Sek/Stufe 6 zerkleinern. 2 EL Butter dazu und 5 Min/100°C/Stufe 1 dünsten.

    Die Morcheln zugeben, weitere 3 Min/100°C/StufeGentle stir settingCounter-clockwise operation erhitzen. Portwein dazu und 12 Min/95°C/StufeGentle stir settingCounter-clockwise operation ohne Meßbecher reduzieren.

    Zum Schluß die Sahne dazu geben und weitere 15 Min/95°C/StufeGentle stir settingCounter-clockwise operation ohne Meßbecher einkochen.

    Die gekochten (und warm gehaltenen) Tagliatelle mit der feinen mit Salz und Pfeffer abgeschmeckten Morchelsoße vorsichtig mischen und auf vorgewärmten Pastatellern servieren.

    Ich wünsche Dir viel Freude mit dieser tollen Delikatesse.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mit diesem wieder nicht alltäglichen Rezept möchte ich Freude bereiten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Selbst gemachte Pasta ist

    Verfasst von Gerry kocht am 22. Februar 2016 - 21:44.

    Selbst gemachte Pasta ist natürlich noch besser.

    Danke für die Sterne, mein Lieber.

    LG  Gerry

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerry, prima Rezept. Ich

    Verfasst von UdoSchroeder am 22. Februar 2016 - 21:41.

    Gerry,

    prima Rezept. Ich mache die Pasta immer selbst. Volle Punktzahl. Liebe Grüße, Udo

    Liebe Grüße aus Calpe an der Costa Blanca.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dann weiter viel Spaß meine

    Verfasst von Gerry kocht am 21. Februar 2016 - 01:43.

    Dann weiter viel Spaß meine Liebe.

    Und DANKE für die Sterne. Ich liebe Sterne ... Love

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es macht mir richtig Spaß,

    Verfasst von Hexemädchen am 21. Februar 2016 - 01:10.

    Es macht mir richtig Spaß, deine Rezepte zu lesen und auszuprobieren. Die sind schon besonders. Danke dafür.

    Eine lichtvolle Zeit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Gerry, ich werde es

    Verfasst von Ines Hiller am 20. Februar 2016 - 23:13.

    Hallo Gerry, ich werde es probieren und berichten. Es klingt sehr lecker! LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können