3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Karotten-Risotto


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Risotto

  • 20 g Butter
  • 40 g Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Fenchel, mittelgroß
  • 150 g Karotten
  • 400 g Risottoreis (Arborio)
  • 100 g Weißwein, trocken
  • 0,5 Teelöffel Salz
  • 120 g Parmesan, gerieben
  • 1 l Wasser
  • 2 Teelöffel Gewürzpaste, Wahlweise 1 Brühwürfel
  • 20 g Petersilie
5

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch in den Closed lid geben und 5 Sek/St. 4 zerkleinern

  2. Karotten und Fenchel zugeben und 4 Sek/St. 4 zerkleinern

  3. Olivenöl zugeben und 3 Min/100°C/St. 1 dünsten

  4. Reis zugeben und 1 Min/100°C/Counter-clockwise operation/St. 1 dünsten. Messbecher dazu abnehmen.

  5. Weißwein zugeben und 1 Min/100°C/Counter-clockwise operation/St. 1 erhitzen.

  6. Wasser, Gewürzpaste und Salz zugeben und 15 Min/100°C/Counter-clockwise operation/St. 1. Den Gareinsatz als Spritzschutz verwenden.

  7. Risotto in Schüssel umfüllen, Butter, Parmesan und Petersilie untermischen. 2 Minuten stehen lassen und servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das war das erste Mal das ich

    Verfasst von aknoefel am 9. Juni 2015 - 11:11.

    Das war das erste Mal das ich Fenchel in einem Gericht verwendet habe und ich muss sagen das Ristotto war sehr schmackhaft.

     

    Ich würde allerdings noch als quasi 0. Schritt hinzufügen, das man zuerst den Parmesan im Thermomix zerkleinert, so das er später gleich zur Verfügung steht wenn man ihn braucht. Ich musste erst den Thermomix auswaschen und abtrocknen um den Parmesan zu zerkleinen - andersrum wäre es einfacher gewesen.

    Eventuell auch die Petersielie vorher zerkleinern - dieses habe ich jedoch per Hand mit dem Messer gemacht.

    Ansonsten wird es das Risotto bei uns sicher noch einmal geben - es hätte im übrigens auch für 5 Personen gereicht - so habe ich heute zum Mittag noch was davon tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können