3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbisquiche


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • TEIG:
  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter, in Stücken
  • 1 Ei
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Salz
  • BELAG:
  • 120 g Emmentaler, in Stücken
  • 1/4 Bund Petersilie, ohne Stiele
  • 1000 g Kürbis, in Stücken
  • 2 Zwiebeln, halbiert
  • 100 g Schinkenspeck, gewürfelt
  • 20 g Öl
  • 4 Eier
  • 400 g Crème fraîche
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Muskat
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Teig:
    Teigzutaten in den Mixtopf geben, 40 Sek./Stufe 5 zu einem Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

    Belag:
    Käse und Petersilie in den Mixtopf geben, 12 Sek./Stufe 7 zerkleinern und umfüllen
    Kürbis in den Mixtopf geben, ca. 6 Sek./Stufe 5 mithilfe des Spatels zerkleinern und umfüllen
    Zwiebeln in den Mixtopf geben und 4 Sek./ Stufe 5 zerkleinern (laufendes Messer Stufe 5 )
    Schinkenspeck und Öl zugeben und 3Min./Varoma/Stufe 1 dünsten
    Eier, Crème Fraîche, Schnittlauch, Gewürze und Käse zugeben und 15 Sek./Stufe 4 verrühren

    Teig ausrollen und ein gut gefettetes (oder mit Backpapier ausgelegtes) Backblech damit auskleiden.
    Zerkleinerten Kürbis darauf verteilen, den Mixtopfinhalt darübergießen und im vorgeheizten Backofen backen. Quiche in zwölf Stücke schneiden und servieren

    Variante:
    Vegetarier, die den Speck weglassen, sollten die Salzmenge etwas erhöhen

    Backtemperatur 200°C
    Backzeit 30 Min.
    Gesamtzeit 2 Stunden 5 Minuten
    Arbeitszeit 35 Min.

    pro Stück: kJ 1654; kcal 394; EW 12g; KH 20g; F 29g

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mega lecker! Habe die vegetarische Variante...

    Verfasst von Lydi89 am 3. September 2017 - 12:57.

    Mega lecker! Habe die vegetarische Variante gemacht und dann ca 1 TL Salz mehr. Anstatt Creme fraiche habe ich Schmand verwendet, da ich nur das im Haus hatte tmrc_emoticons.-)
    Ist richtig lecker geworden und auch schnell gemacht. Das wird es jetzt öfter geben. Danke für's Rezept!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, absolut klasse Rezept...

    Verfasst von FischerY am 2. November 2016 - 14:02.

    Sehr lecker, absolut klasse Rezept

    ich habe es für eine Halloweenparty gebacken, alle waren begeistert. Kann man auch am nächsten Tag noch essen.

    Wird nicht das letzte Mal sein, das ich die Quiche gemacht habe Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jedes Jahr ein Muss - und mit

    Verfasst von Frauke7579 am 26. Januar 2016 - 15:09.

    Jedes Jahr ein Muss - und mit Dinkelmehl, Salat und nur einseitig mit Schinkenwürfeln für alle ein super leckeres Essen!!!! Die ganze Familie ist begeistert!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker - klare

    Verfasst von tanjamz am 28. Oktober 2015 - 08:50.

    Super lecker - klare Empfehlung!

    Habe es aber in einer Springform gebacken - damit erhöhte sich die Backzeit auf ca. 60 min.

    Der Boden ist von der Menge für eine 28er Springfrom perfekt. Könnte es mir auch gut mit einem Hefeteig vorstellen.

    Dazu Federweißer oder roter Rauscher - köstlich!

    Super für Leute, die zum Zwiebelkuchen mal eine Alternative suchen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr leckeres Rezept. Ich

    Verfasst von amily2288 am 16. Februar 2015 - 16:59.

    sehr leckeres Rezept. Ich habe noch Kürbiskerne zugefügt und die Quiche ohne Boden gebacken. Dazu habe ich die Form mit Backpapier ausgelegt und die Kürbis/Eimasse eingefüllt. HAt super geschmeckt und war somit auch Low Carb tauglich tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toll und lecker, beim zweiten

    Verfasst von Jumaju am 10. November 2013 - 09:21.

    Toll und lecker, beim zweiten Mal   

    habe ich eine Auflaufform verwendet, dann ist mit die Flüssigkeit nicht zu sehr an den Rand gelaufen.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das leckere Rezept,

    Verfasst von Knütter am 6. November 2013 - 16:03.

    Danke für das leckere Rezept, gab es bei uns nach dem Halloween - laufen!!!

    Lg eva

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, ich habe es mit

    Verfasst von Tritz am 15. Oktober 2011 - 23:15.

    hallo, ich habe es mit pizzateig gemacht und auch den belag abgewandelt. Nur 700g kürbis, 2 eier, hälfte der creme fraiche durch light frischkäse ersetzt, hälfte an käse. trotz der abwandlung super lecker und viel fett gespart!!!

     vg tritz

     

    tmrc_emoticons.;) habe ein foto eingefügt...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckers Rezept aus Finessen

    Verfasst von pajuzo am 3. Oktober 2011 - 19:45.

    Leckers Rezept aus Finessen 5/2010. Selbst das Bild stammt von dort.

    Ich habe anstelle von Crème fraiche saure Sahne verwendet, mich aber ansonsten ans Rezept gehalten.

    LG pajuzo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vorgestern gab es diese Quiche

    Verfasst von erikay am 4. August 2011 - 16:43.

    Vom Belag her,hat sie uns super gut geschmeckt.Mein Kürbis ergab nur 700g vom Fruchtfleisch her,hat aber auch vollkommen gereicht.

    Den Boden fanden wir von der Konsistenz etwas komisch.Kann es auch nicht so genau beschreiben,irgendwie trocken und bröselig. Für ein normal großes Backblech fand ich den Teig auch zu wenig.Er war recht dünn,vielleicht lag es dann auch daran,das er zu trocken wurde.

    Ich werde beim nächsten Mal die 1 1/2fache Menge machen oder den Teig von der Quiche Lorraine aus dem Grundkochbuch. Von uns 4*

    L.Gr.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker,lecker

    Verfasst von pantuffle am 9. November 2010 - 13:27.

    es sieht nicht nur zum reinbeißen aus, es schmeckt auch so!!! Ich habe Joghurtbutter,Vollkornmehl und für den Belag 200 g sauere Sahne und 200 ml Milch verwendet.Diese leichter Variation ist zu empfehlen.

    Liebe Grüße

    Pantuffle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmmhhhh

    Verfasst von dusty am 3. November 2010 - 19:27.

    ....... das sieht ja zum reinbeissen aus. Wird sofort gespeichert und hoffentlich bald gemacht.

    Danke - Gruß Dusty tmrc_emoticons.;)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können