3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhren-Steckrüben-Kartoffel Eintopf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Eintopf

  • 30 g Öl
  • 355 g Karotten
  • 200 g Kartoffeln
  • 445 g Steckrübe
  • 355 g Wasser
  • 1 EL Majoran
  • 1 EL Honig
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma, gemahlen
  • 1 1/2 Teelöffel Gemüsebrühe (Maggi)
  • 95 g Zwiebel
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Zwiebel in den Closed lid geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit  dem Spatel nach unten schieben.

    2. Öl zugeben und 3 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

    3. Kartoffeln, Steckrüben & Möhren in mundgerechte Stücke schneiden.

    4. Das Gemüse in den Closed lid geben und Majoran, Honig, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Wasser und Gemüsebrühe zugeben und dann 35 Min./100°C/Stufe 1 Counter-clockwise operation garen.

    5. Gemüse vorsichtig 4 Sek. /Stufe 3,5 verrühren das Gericht soll noch stückig bleiben.

    6. Auf Teller verteilen und sofort servieren.

    Guten Appetit!

10
11

Tipp

wenn man statt Honig z.B. Agavendicksaft verwendet, ist das Gericht sogar vegan tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.-) Smile


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich danke für die vielen netten Bewertungen.

    Verfasst von ArnesundTorges Mama am 8. März 2017 - 11:29.

    Ich danke für die vielen netten Bewertungen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Habe noch Mettenden kleingeschnitten...

    Verfasst von MartinaSchier am 7. März 2017 - 08:50.

    Sehr lecker. Habe noch Mettenden kleingeschnitten und mitgegart. Und Steckrüben und Kartoffeln (auch in Stücke ) die zu viel waren, habe ich im Varoma mitgegart und hinterher untergehoben . So hatte ich eine große Portion und noch etwas zum Aufwärmen für den nächsten Tag. 😃

    Liebe Grüße

    Martina Schier

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diesen Eintopf wird es jetzt häufiger geben!...

    Verfasst von sonnenschein100 am 28. Januar 2017 - 00:36.

    Diesen Eintopf wird es jetzt häufiger geben! Steckrüben kannte ich noch nicht und bin von Farbe und Geschmack in dieser Kombination begeistert! Vielen Dank für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, Dankeschön!

    Verfasst von klubnika75 am 26. Januar 2017 - 20:23.

    Sehr lecker, Dankeschön!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima, einfach und sehr lecker

    Verfasst von kaninchenbande am 6. Januar 2017 - 16:21.

    Prima, einfach und sehr leckerSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es gat sehr gut geschmeckt, habe es aber ein...

    Verfasst von minzia78 am 19. November 2016 - 15:01.

    Es gat sehr gut geschmeckt, habe es aber ein bisschen abgewandelt. Anstatt 1 Essl. Honig habe ich nur 1 Teel. genommen, dazu Pfeffer und Chili dazu gegeben. Weil wir immer etwas mit Fleisch wollen, habe ich 500g Lachskassler in Stücken dazu gegeben, dass ganze zum Schluss 4 sec. Stufe 2 verrührt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept... werde ich nochmal machen. Habe...

    Verfasst von Jules184 am 21. Oktober 2016 - 08:44.

    Super Rezept... werde ich nochmal machen. Habe zeitgleich Bregenwurst im Varoma dazu gemacht.

    Guten Appetit 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Rezept mit Geling-Garantie. Und es schmeckt...

    Verfasst von funke28 am 12. Oktober 2016 - 09:06.

    Ein Rezept mit Geling-Garantie. Und es schmeckt total lecker. Habe zusätzlich eine Knoblauchzehe mit den Zwiebeln zerkleinert. Anstelle von Honig wurde Agavensirup verwendet. Dazu eine getrocknete Chilischote, etwas Kümmel und Ingwer. Serviert wurde das Ganze mit gehackter Petersilie und einem Klecks Schmand.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für den Hinweis.

    Verfasst von ArnesundTorges Mama am 1. Mai 2016 - 13:23.

    Vielen Dank für den Hinweis. Freut mich sehr! tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wenn man statt Hoig z.B.

    Verfasst von annemamo am 30. April 2016 - 15:55.

    wenn man statt Hoig z.B. Agavendicksaft verwendet, ist das Gericht sogar vegan tmrc_emoticons.) Lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich zu lesen. Mit

    Verfasst von ArnesundTorges Mama am 17. April 2016 - 08:50.

    Das freut mich zu lesen. Mit Chilipulver werde ich es dann auch noch mal für mich ausprobieren, aber nicht für meine Kids, denn die gehen dann unter die Decke tmrc_emoticons.;) .

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, danke für das

    Verfasst von Momixe33 am 16. April 2016 - 19:07.

    Cooking 1Superlecker, danke für das schöne Rezept!

    Ich habe noch etwas Chilipulver mit hinzugefügt, da wir es gern etwas scharf mögen... und noch etwas mehr Wasser nachträglich zugefügt. Außerdem habe ich die Zwiebel durch eine kleine Fenchelknolle ersetzt, da ich keine Zwiebeln vertrage. Hat auch gut geklappt. Mein Mann war sooooo begeistert davon, dass ich nächste Woche noch einmal dieses leckere Rezept kochen werde. tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können