3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhren untereinander / Möhreneintopf a la Oma Molli


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Zutaten

  • 2 Stück Zwiebeln, geviertelt
  • 10 g Öl
  • 700 g Möhren, in Stücken
  • 500 g Kartoffeln, in Stücken
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • 1 geh. EL Gemüsebrühe
  • 500 g Wasser
  • 1 geh. TL Butter

Für Fleischesser

  • 4-8 Stück Mettenden, je nach Geschmack
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Zwiebeln in den und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Das Öl dazu geben und mindestens 5 Minuten / Varoma / Stufe 1 andünsten.
  3. Möhren und Kartoffeln in ähnlich grosse Stücke schneiden.
    Anschließend Möhren, Kartoffeln, Salz, Pfeffer, Butter, Gemüsebrühe dazugeben und das Wasser darüber schütten.
  4. verschließen und das Ganze 30 Minuten / Varoma / Stufe 1 kochen lassen.


    Die Konsistenz ist anschließend grob sämig, aber nicht flüssig. Wer es lieber stückig mag, der sollte Linkslauf einstellen.
  5. Die Mettenden in den Varoma legen und in den letzten 15 - 20 Minuten auf den setzen und mit dünsten.


    Ich schneide die Mettenden in Stücke, damit der "Saft" noch ein bisschen in den läuft, so wird der Eintopf noch ein bisschen gewürzt.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

[color=#113c2b; font-family: Arial, sans-serif; font-size: 13px]ch schneide die Mettenden in Stücke, damit der "Saft" noch ein bisschen in den [/color][color=#113c2b; font-family: Arial, sans-serif; font-size: 13px] läuft, so wird der Eintopf noch ein bisschen gewürzt.[/color]
- Wer mag kann auch ein paar Möhren mehr nutzen

- Ohne die Mettenden auch ein leckeres vegetarisches Gericht.

Danke ThermoGizzmo für das Grundrezept, da meine Nichten/Neffen das Gericht lieben habe ich es abgewandelt wie bei meiner Mutter daheim am Niederrhein. Die Variante reicht für 2Erw/2Kinder.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker, so kenne ich es auch von Zuhause....

    Verfasst von Dinkelspelz am 7. Juni 2020 - 22:08.

    Super lecker, so kenne ich es auch von Zuhause. Konsistenz ist genau richtig. Werde es wohl ab sofort nicht mehr klassisch im Topf kochen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeehr lecker so kenne ich es vom Niederrhein und...

    Verfasst von Eileen277 am 19. August 2019 - 23:09.

    Seeehr lecker so kenne ich es vom Niederrhein und werde es noch ganz oft nach kochen!! Vielen Dank fürs Rezept 👍🏻

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mega!...

    Verfasst von lavenjo am 12. Juni 2019 - 12:03.

    Mega!

    So einfach, so schnell, so lecker
    zusätzliches Salz ist durch die Brühe aber find ich gar nicht nötig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ....nie mehr anders ......

    Verfasst von claudi26 am 18. April 2017 - 23:43.

    ....nie mehr anders ......

    VlG Claudia vom Niederrhein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können