thumbnail image 1
thumbnail image 2
thumbnail image 1 thumbnail image 2
Zubereitungszeit
15min
Gesamtzeit
40min
Portion/en
3 Portion/en
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

Teig

  • 4 Stück Eiweiß
  • 4 Stück Eigelb
  • 100 g Wasser, kohlensäurehaltig
  • 400 g Milch, Fettgehalt beliebig
  • 15 g Vanillezucker, selbstgemacht
  • 85 g Zucker
  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz, wirklich nur sehr wenig!
  • Öl, Butter oder Margarine, zum Ausbacken in der Pfanne

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    Fluffige, knusprige Pfannkuchen
  1. Das Eiweiß in den Mixtopf geben. 2,5 Min. / Stufe 4 schaumig schlagen und umfüllen.
  2. Die restlichen Teig-Zutaten in den Mixtopf geben und 40 Sek. / Stufe 4 zu einem dicken Teig verarbeiten.
  3. Eischnee in den Mixtopf geben und 1 Min. / Linkslauf"Linkslauf" / Stufe 3 unterziehen.

    Es sollte danach kein Eischnee mehr an der Oberfläche zu sehen sein. Sonst noch kurz nachlaufen lassen.
  4. Bratfett in einer Pfanne heiß werden lassen und die Eierkuchen ausbacken.

Tipp

Es handelt sich hierbei um einen recht dickflüssigen Teig. Somit kann man in einer Pfanne gleich mehrere kleine Pfannkuchen ausbacken. Für die Kinder kann man dann sogar kleine Figuren backen. Wem der Teig so zu dickflüssig ist, der kann noch 50 - 100 g Milch zugeben.

Dieser Teig lässt sich unendlich variieren:

- Im Winter mit Zimt geniessen,

- im Sommer (ohne Zucker) zum Grillen als Beilage,

- mit Apfelstücken in der Pfanne ausbacken,

- nach dem Backen mit Frischkäse bestreichen, in Streifen schneiden, aufrollen und mit Zahnstochern aufpieken als Vorspeise servieren (Teig dann statt Zucker mit Käse und Schinken)

- für ganz Mutige, die keine Angst vor "Hüftgold" haben tmrc_emoticons.;-): Teig löffelweise in die heisse Friteuse geben und portionsweise ausbacken. Ist echt ein Genuss, aber recht kalorienlastig.

- ganz normal mit Zucker bestreut, mit Apfelmus bestrichen oder mit Puderzucker bestäubt der Familie servieren. Sie werden begeistert sein! tmrc_emoticons.-)

Rezeptquelle: www.chefkoch.de - ich habe das Rezept allerdings an den TM angepasst und die Zuckermenge drastisch reduziert. Im Originalrezept sind 200 g Zucker zzgl. Vanillezucker angegeben. Für Süßmäulchen geht das natürlich auch - mir war es viiiiiel zu süß. Bei uns hat sich diese Variante bewährt. tmrc_emoticons.-)

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Kommentare

  • 6. März 2023 - 20:35
    5.0

    Heute ausprobiert und für sehr gut befunden. Der Teig war zwar nicht dickflüssig, aber sehr gut, um ein paar herrliche Pfannkuchen machen zu können. Den Zucker habe ich weg gelassen. Unsere Kinder waren begeistert. Beim nächsten Mal muss ich dann wohl die doppelte Menge machen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

  • 27. Oktober 2022 - 19:17
    3.0

    Ich habe dieses Rezept heute ausprobiert und muss leider auch sagen das ich es wohl nicht noch einmal machen werde.
    Die fertigen Pfannkuchen sind tatsächlich zu trocken und teilweise sogar hart.
    Vom Geschmack her gibt es nix zu meckern , schmecken wie Pfannkuchen .

    Der rohe Teig ist sehr dickflüssig und erinnert an Biskuit .

  • 24. September 2022 - 09:25
    2.0

    Geschmacklich okay. Leider waren sie uns ebenfalls viel zu trocken. Ich bleibe bei meinem alten Rezept.

  • 18. September 2022 - 19:01
    3.0

    Die Pfannkuchen waren nicht so mein Ding. Mein Sohn fand sie sehr salzig, wahrscheinlich durch das Eischnee. Flufig waren sie, aber auch sehr trocken. Ich bleibe da bei meinem Dr. Oetker Rezept. Aber trotzdem danke schön für das Rezept, es gibt ja genug User die es super finden.

  • 21. Juli 2022 - 12:38
    5.0

    Sehr lecker. In der Wärme jetzt das richtige Essen.

  • 16. Juni 2022 - 15:00
    5.0

    Sehr lecker. Danke für's Rezept. Da mir der Eischnee im TM nix geworden ist, war der Teig sehr flüssig. Geschmacklich einwandfrei.

  • 29. März 2022 - 20:44
    5.0

    Wow was für leckere Teile! 😋
    Eigentlich mag ich keine Pfannkuchen aber die sind der Knaller! Nächstes Mal werden sie herzhaft probiert. Dieses Mal gabs mit und ohne Apfelstücke und wahlweise Zucker, Zimtzucker oder holländischen Stroop.

  • 23. März 2022 - 20:03

    Hi. Da ich das original Rezept ohne TM schon seit Jahren mache war die Freude groß es hier grade gefunden zu haben und so wurde es direkt ausprobiert. Aber leider konnte es keinen von uns überzeugen. Also da muss ich leider sagen das die normale Zubereitung besser schmeckt und der Teig viel fluffiger ist. Aber jeder wie er es mag. Wink

  • 25. Januar 2022 - 19:26

    Brauche ich zum Eiweiß schlagen den Schmetterling Einsatz?

  • 8. Oktober 2021 - 13:19
    5.0

    Das sind die allerbesten Pfannkuchen 🥞 ever.
    Sehr zu empfehlen!

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: